HTML5 Boilerplate 5.0

Das allseits bekannte HTML5 Boilerplate trägt nun Versionsnummer 5.0. Die IE6- und IE7-Unterstützung – und damit auch der furchtbare Conditional-Comment-HTML-Head – sind raus, normalize.css wird in der 3.0.2-er Version eingebunden, jQuery 1.11.12 ist drin, .ir ist weg (Image Replacement), eine .editorconfig liegt bei und die weiteren Änderungen stehen im Changelog. Die letzte Version des Boilerplate stammt übrigens aus September 2013.

(Faszinierend finde ich die Diskussion ob doctype oder DOCTYPE.)

Flattr this!

☞ iPhone 5 and iOS 6 for HTML5 developers, a big step forward: web inspector, new APIs and more

Einen guten Überblick, was iOS 6 neues tolles mit HTML5 und CSS3 anstellen kann, iPhone 5 and iOS 6 for HTML5 developers, a big step forward: web inspector, new APIs and more

Interessant finde ich vor allem, dass man anscheinend auch die Passbook-App mit Tickets und dergleichen füttern kann. Zudem gibts endlich Dateiuploads mit <input type=“file“> und auch die Kameras am jeweiligen iDevice können angesprochen werden.

Mit den Smart App Banners fallen nun hoffentlich immer öfter die Pop-Ups weg, die „diese Website auch eine iOS-App hat“ in Richtung Besucher schreien.

Absolutes Highlight ist aber immer noch das Remote Debugging zwischen Desktop- und iDevice-Safari.

In Sachen iPhone 5 spricht der Artikel noch an, dass das neue iPhone serverweitig nicht identifizierbar ist, sondern nur über JavaScript und/oder natürlich Media Queries – siehe verlinktem Artikel. Kann man dann natürlich per Cookie speichern – hier frage ich mich aber, inwieweit Cookies zwischen den Geräten synchronisiert werden, jetzt wo man über iCloud Lesezeichen und Tabs zwischen Desktop- und iOS-Device-Safari synchronieren kann und dann die falschen Größen auftauchen.

iOS 6 kann übrigens ab sofort auf gängige iOS-Geräte installiert werden.

Flattr this!

Kostenlose HTML5- und CSS3-eBooks für den Kindle

Update, 11:28: Tja, die Aktion scheint schon wieder beendet zu sein, die Bücher kosten jetzt wieder ca. 9 €.

Ursprünglicher Artikel:

Und wo es eben noch um’s coden lernen ging, haut Amazon heute zwei kostenlose eBooks für den Kindle (Partnerlink) raus:

(via t3n)

Flattr this!

Linkscheucher 28 – Webfonts, CSS3 Rainbows, facebook Suchvorschläge

Aus Zeitmangel mal wieder eine, leider unvollständige, Liste an Artikeln, die mit Webdesign, -entwicklung und ähnlichem zu tun haben.

The 10 best fonts from the Google Webfonts Directory | Ralf Herrmann: Wayfinding & Typography

OMG!!! Rainbow Dividers in CSS3!!!

Where are my rounded corners? « Boagworld

Do you struggle to explain or understand why a website looks different in different browsers? If so, I might just be able to help.

10 ways to screw up a web form and piss me off – TNW Design & Dev

10 online tools to simplify HTML5 coding | CatsWhoCode.com

I’m redesigning Smashing Magazine » Blog » Elliot Jay Stocks

[…] and Iâ€ÃƒÂ¢Ã¢â‚¬Å¾Ã‚¢m happy to say that my involvement now runs even deeper: Iâ€ÃƒÂ¢Ã¢â‚¬Å¾Ã‚¢m currently in the midst of redesigning the website.

Who Does Facebook Think You Are Searching For? | thekeesh.com

Flattr this!

Contao 2.10.0 – jetzt mit HTML5- und CSS3-Unterstützung

Da ich zurzeit recht viel mit Contao arbeite, freue ich mich natürlich, dass heute Contao 2.10.0 veröffentlicht wurde. Contao ist ein Open Source CMS mit einer großen Community und wird von Leo Feyer betreut:

Contao Version 2.10.0 ist verfügbar. Das Release enthält alle auf der Contao-Konferenz vor­ge­stel­lten neuen Funktionen wie z.B. HTML5- und CSS3-Unterstützung, globale Stylesheet-Variablen, Kom­pri­mierung aller Stylesheets und JavaScripts uvm. Zudem wurden über 220 Tickets in die neue Version eingearbeitet.

Was sich alles zu den vorherigen Versionen geändert hat, steht im Changelog.

Flattr this!

Linkscheucher 25 – @font-face, HTML5-/CSS3-Kompabilität, Verläufe, Denkfehler, Patterns/Muster

Link-Empfehlungen zu Webdesign (HTML, CSS, …), Webentwicklung und anderen digitalen Dingen in Sammlung für euch:

CSS3 @font-face Design Guide

haz.io â€Ãƒâ€šÃ‚º HTML5 & CSS3 Browser Capabilities
Schnell mal gucken, was der aktuelle Browser an CSS3 und HTML5 versteht und interpretiert

Denkfehler zum Kommunikations-Design

24 ways: Everything You Wanted To Know About Gradients (And a Few Things You Didnâ€ÃƒÂ¢Ã¢â‚¬Å¾Ã‚¢t)
Verläufe. Kann man machen, man muss nur wissen wie. Und wieso.

Subtle Patterns | High quality patterns for your next web project
Hintergrundgrafiken, die nicht nerven, gut aussehen und kaum auffallen. Subtil eben ;)

7 Lovely Things About HTML5 Markup
Matt Doyle listet seine Lieblinge aus HTML5 auf. Stimme zum größten Teil mit ein.

Flattr this!