Zum Inhalt

Monat: März 2009

Der Samstag beim BarCamp Ruhr 2 – Beyond Name-Googling, US-TV-Serien und SEO

Nach und nach kommen meine Berichte vom BarCamp Ruhr 2, ich fange an mit dem Samstag: Der Samstag des BarCamp Ruhr startete mit der Begrüßung, Vorstellung der Sponsoren und der Session-Planung. Leider musste die Vorstellungsrunde ausfallen, da es einerseits Verzögerungen im Ablaufplan gab (so würde es die Deutsche Bahn ausdrücken) und die Menge von mehr als 200 Besuchern es auch nochmal in die Länge gezogen hätte. Deswegen wussten wir nicht wer wir sind, aber dank Namenskärtchen hat das ja auch geklappt. Kurz nach der Session-Planung gings auch schon los: Beyond Name Googling US-TV-Serien SEO Mitgeschrieben bzw. getippt habe ich übrigens mit JDarkRoom, sah zwar aus wie in einem der diversen Hackerfilme tat aber seinen Zweck. Beyond Name Googling Richard Joos, früher bei gulli.com, sprach über Sicherheit und Selbstinszinierung im Netz. Zumindestens für uns Web-Menschen wird es immer wichtiger, im Netz präsent zu sein. Früher hieß es noch „huh, man findet Sachen über dich im Netz, wie mies“ heute ist es dann eher „Huh, man findet nichts über dich im Netz, wie mies“. Oftmals wird auch ausgewertet, welches Netzwerk hinter einem steckt, welche Kontakte man bei XING, Facebook und Co. hat. Durch die „wachsende Lückenlosikgkeit des digitalen Datenstroms“ fängt man natürlich auch an, „Meinungen zu glätten zu schönen“ um nicht negativ aufzufallen und verschwindet mit Kritik in die Anonymität. Richard erzählte auch davon, dass eine Person durch die Verbindung zu ihm und seinen Interessen (Warez, etc.) auch schon in manche Schwierigkeit gekommen ist und er sich daher Gedanken darum machen musste, wie er im Internet auftritt.…

MacUserTreff im Unperfekthaus – Heute (30.03.) um 18 Uhr

Heute findet wieder der Mac User Treff im Unperfekthaus statt. Beginn ist um 18 Uhr, Getränke zahlt vorraussichtlich wieder der mStore im Limbecker Platz. Der MacUserTreff ist offen für alle Mac-Benutzer und solche, die es werden wollen. Den MacUserTreff gibts auch bei Twitter: macusertreff Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich hingehe, da ich doch noch etwas fertig vom BarCamp Ruhr bin. gähn

T-Mobile G1 – Kurztest des iPhone-Konkurrenten auf dem BarCamp Ruhr

Als Sponsor des BarCamp Ruhr hatte T-Mobile auch einen Stand aufgebaut, an dem man sich das T-Mobile G1 gegen Pfand (Personalausweis) ausleihen konnte. Ich habs heute getan und konnte folgendes feststellen: die Haptik ist okay; auf den Pressefotos wirkt die Oberfläche ziemlich billig, fühlte sich aber doch gut an nicht wirklich schick anzusehen es ist schwer, aber nicht schwerer als das iPhone, wie mir Timo kurzerhand durch sein iPhone beweisen konnte die Tastatur ist grauenvoll. Zwar sind alle Buchstaben vorhanden wie auf einer normalen Tastatur – was mich allerdings auch etwas Umgewöhnung kostete – aber für meine Finger zu klein und zu nah beieinander. Was mir auch nicht gefallen hat ist, dass ich für einen Bindestrich die Alt-Taste drücken muss und dann die … ich weiß es gar nicht mehr, jedenfalls eine Buchstabentaste. Aber hey, wer kommt schon darauf, dass die Alt-Taste für einen Bindestrich gedrückt werden muss. die Tastaturbeleuchtung war viel zu kurz eingestellt und so musste ich oft raten, welchen Buchstaben bzw. welches Sonderzeichen ich da gerade tippen möchte wenn es dunkel war die Reaktionszeit war viel zu langsam. Ich drückte einen Punkt auf dem Display an und es tat sich 2 Sekunden erstmal nichts. Das ist schade. die Kamera scheint aber okay zu sein: Bildbeweis – dafür ist der Auslöser hinter dem ausgefahrenen Display nicht wirklich gut zu erreichen. Fazit: Mich konnte das G1 nicht überzeugen, dafür war mir die Bedienung zu schwerfällig und die Geschwindigkeit zu langsam. Wirklich gut sieht es auch nicht aus, die Menüs sind geordnet aber auch nicht…

Das BarCampRuhr2 steht vor der Tür

Und ich bin ja bekanntlich dabei, werde twittern wie sonst was und vielleicht auch das ein oder andere Foto machen. Jawoll, ich werd meinen Twitter-Account, der am Wochenende übrigens zwei Jahre alt wird, über’s Wochenende wieder öffentlich machen. Wenn das mal nichts ist! (Gut, war er vor ein paar Minuten auch schon aber naja.) Natürlich mach ich auch noch ne halbe Stunde den Empfang klar und kann so direkt ein paar Nasen begrüßen. Vielleicht auch ne Stunde. Samstag muss ich aber nach dem Camp direkt wieder nach Mülheim jetten, weil da was familiäres ansteht. Nein, ich hab da nicht Geburtstag, ehrlich nicht. Glückliches Oktoberkind. Man sieht sich dann am Samstag. Und am Sonntag. Wer ist denn noch alles dabei von der werten Leserschaft?

Liebe Admins,

heute um 18 Uhr wird Microsoft den Intenet Explorer 8 veröffentlichen. Es wird also echt Zeit, den Internet Explorer 6 mit Version 8 oder auch einem anderen Browser zu ersetzen und uns Webfuzzies sowie der IT-Sicherheits-Abteilung das ein oder andere Übel abzunehmen. Seht ihr doch auch ein, dass eure IT nicht mehr auf aktuellem Stand ist, oder? Und gerade beim Internet Explorer sollten eure Alarmglocken läuten, soviele Sicherheitslücken hat kaum ein anderer Browser. Der neue soll sogar sicherer sein, inkl. Phishing-Filter und so. Gut, das „Private-Browsing“-Feature ist nicht gänzlich Arbeitgeber-Wunsch, aber was soll‘s. Und klar, manche Unternehmens-Web-Software läuft leider nur mit dieser Ausgeburt der Hölle. Meinetwegen könnt ihr auch Firefox mit der IE-Tab-Extension installieren und den IE6 auf den Firmenrechnern lassen (aber verstecken) und eben nur diese Webseiten mit der IE-Engine anzeigen lassen. Ist doch eigentlich nicht schwer oder? ;-) Bitte, bitte, bitte! Schöne Grüße euer Michel B.

BarCampRuhr 2 – Sonntag bin ich schon mal dabei – Samstag dann auch

Update: Ich bin an beiden Tagen auf die Teilnehmerliste gerutscht. Verkaufe meistbietend ;-) Na also: Hallo Michel! Du hast als Nachrücker einen Platz für die Veranstaltung „bcruhr2: Sonntag / BarCamper“ am 29.03.2009 im Netzwerk „BarCampRuhr2“ erhalten. Sonntag bin ich also schon mal dabei, wenn noch genug vorher absagen, bin ich auch Samstag dabei. Oder ich machs dieses Jahr einfach andersrum wie letztes Jahr, da war ich nur Samstag da.