Zum Inhalt

Monat: Mai 2012

Coda 2 is coming on May 24th – with a little brother called Diet Coda

As I’m currently happy with Sublime Text 2 as my editor of choice, I’m happy for all the Coda fans that Coda 2 is coming out on May 24th. And there will be an iPad version of it, too, which is called Diet Coda—nice little word play with Diet Coke but I guess you already figured it out. You can read more about pricing and discounts in the first 24 hours (50 %!) in Panic’s announcement blog post. Hell yeah, this blog post is written in somewhat english. I believe the english language is nice to handle and even this whole web development thingy is dominated by english texts, so why not write myself english posts from time to time? Have I already mentioned the word “english”? Coda 2 in the Mac App Store | Diet Coda in the iPad App Store

Smashing Book #3 – Redesign the web

Die Leute vom Smashing Magazine haben die dritte Ausgabe des Smashing Book veröffentlicht. Anders als die anderen Ausgaben gibt es nun ein festgesetztes Thema: Redesign the Web. Mitbestellen kann man sich auch das Smashing Book 3 1/3. Kaufen kann man sie im Smashing Shop: gedruckt für 39,90 $, gedruckt im Bundle (mit 3 1/3) 49,80 $; als eBook-Bundle (3 und 3 1/3) für 19,90 $ und schließlich im Komplettpaket gedruckt und als eBook für 59,90 $. Sind gegenwärtig ca. 46 € plus Versand. Werde mir vermutlich – trotz Kindle – die gedruckte Fassung besorgen. Im Zweifel auch das Komplettpaket aus Druck- und eBook-Variante.

„Picture my day“-Day #10

Dank Lars stehen meine Chancen beim „Picture my Day“-Day mitzumachen zum ersten Mal recht hoch. Sonst hatte ich ihn ja immer mal gerne verpasst oder gar nicht erst mitbekommen und so sind bislang neun pmdd an mir vorbeigegangen. Das eigentliche Lob geht aber an die mir bis dato unbekannte Mareike, die Ausgabe 10 ins Leben rief. (Wobei, ich glaube ich folge ihr auf twitter.) Also, der 15. Juni ist der Picture my day-Day. Zeit genug um sich noch eine teure Kamera zu kaufen.

‘Abstracting CSS for Sustainable UI’ mit SASS und Compass

Sehr kurzweilige Einführung in SASS und Compass von David Kaneda auf der Emerging Tech for the Enterprise Conference in Philadelphia. Mit SASS und Compass kann man seine Stylesheets mit Variablen, Funktionen und weniger Tipparbeit versehen. Auch Andreas Dantz hatte darüber einen Vortrag gehalten. David Kaneda will cover the benefits of abstracting CSS by taking a deep look at Sass and Compass. The presentation will include general benefits of abstracted CSS as well as a live-coding demo to show, first-hand, how to get started.

Mauslos für eine Stunde: Experience Accessibility First-Hand on May 9

Sehr spannende und lehrreiche Aktion: am 9. Mai (diesen Mittwoch) soll man mal für eine Stunde die Maus* nicht benutzen und nur mit Tastatur und Screenreader durchs Internet und selbst erstellte Projekte zu navigieren. Sinn des ganzen soll sein, mal wieder ein oder zwei Augen auf Accessibility und Usability in Webprojekten zu achten. Wunsch ist es, dass man von den Erfahrungen der mauslosen Stunde bloggt: was war die größte Überraschung? Welche Schwierigkeiten gab es? Was hast du draus gelernt. Ich werde hier gerne mal dran teilnehmen, werde das dann aber vermutlich in die Abendstunden legen. Wobei, dann könnte ich mal das von uns in der Agentur verwendete Contao CMS im mauslosen Einsatz verwenden und merken, wie es sich so schlägt. Go ahead and unplug your mouse and only use your keyboard alone (tab/shift tab, arrow keys, enter and spacebar) to navigate and interact with your favorite websites and applications. If you use a touchpad, trackpad or similar input method, disable it, and use the keyboard instead. Global Accessibility Awareness Day * oder Trackpacks, Wacoms, Touchpad Gefunden via twitter: @codepo8 May 9 will you go mouseless for an hr? Use a screen reader? Try mobile/OS accessibility features? http://t.co/s6xKZ6Og — Jennison Asuncion (@Jennison) May 7, 2012