Zum Inhalt

Kategorie: Intern

Pixelscheucher.de-Interna, das nicht interna ist. Oder so.

So siehts aus

Das ist der Blick aus einen Fenster meines neuen Zimmers. Normalerweise rennen da noch ein paar Pferde und Schafe rum, was jetzt aber nicht bedeuten soll, dass ich auf einem Bauernhof leben werde.

Aber sowas von verpasst …

Wo ich gerade das hier lese: Meinen 100. Beitrag habe ich um ca. 213 verpasst. Unglaublich, dass ich hier schon soviel geschrieben habe. Okay, nicht immer das interessanteste, womöglich auch peinliches. Aber immerhin, dieses Weblog scheint ziemlich lebendig zu sein, zumindestens von meiner Seite aus. Okay, 152 Kommentare sind auch nicht gerade wenig, aber auch nicht besonders viel. Gut, wäre das auch gesagt …

Das Gewitter

Früh morgens bin ich noch wach, lausche dem Gewitter und freu mich über die Blitze, die eine leicht unheimliche Stimmung erzeugen. Der Donner wütet in den Ohren, die Blitze lenken ihre Aufmerksamkeit nur für einen Sekundenbruchteil auf sich, bis sie auch schon wieder im Nichts der Dunkelheit verschwinden. Der Regen prasselt hart auf die Straße, die Reifen der Autos spritzen das Wasser nach links und rechts und ein sanfter Windstoß fächelt die nach Regen duftende Luft in die Nase. Eine herrliche Stimmung, einfach nur schön.

Aller Anfang ist schwer

Hallo erstmal, soeben habe ich mein eigenes Weblog installiert. Die Software stammt von WordPress. Ich muss mich noch ein bisschen einarbeiten und vor allem, den Style/Template ändern. Das war’s dann auch fürs erste. Gruß, Michel