Zum Inhalt

Kategorie: Technik und Gadgets

Mac, iPhone/iOS, VDSL, …

(Kostenlose) iPhone-Apps, die ich schon mal besitze

Obwohl ich mir noch gar kein iPhone besorgt habe, konnte ich schon eine kleine Vorauswahl an iPhone-Apps herausfiltern, die es auf mein mobiles Internetgerät verschlagen wird. Ich hab sie direkt mal mit dem iTunes Store verlinkt, aber nicht ohne sie vorher zu Affiliate-Links zu machen. (Denn das bringts bei kostenlosen Apps.) [ad#Adsense125Links] Barcode – Kann Bar- und QS-Codes lesen. Blimp – irgendein Spiel das es mal für weniger als den regulären Preis gab und mich mir deswegen kaufen musste BubbleWrap – auch ein Spiel. Mit den beliebten Luftpolstertaschen-Zerplatz-Dingern Crazy Penguin Catapult – Pinguine schießen. Ich mag Pinguine. Facebook – Facebook auf dem iPhone. Mehr auch nicht. Fahrplan – Da ich viel mit Bus und Bahn unterwegs bin dürfte sich dies oft als hilfreiche App heraustellen DB Navigator von der Deutschen Bahn ist eine Runde besser Flashlight – Taschenlampenersatz. FontShuffle – Welche Schriftart darf es heute sein? iDesigner – Formate, Gewichte, Größen – wohl das, was der angehende Mediengestalter braucht Labyrinth Lite Edition – ich schätze mal, es ist ein Spiel und hat was mit Labyrinthen zu tun last.fm – Last.fm auf dem iPhone. Mehr auch wieder nicht. Lightsaber Unlimited – zuuuuup, zisch, brrrr. Lichtschwertkämpfe mit dem iPhone meinVZ – Meine Versuche, die Leute nach Facebook zu holen scheiterten, deswegen eben auch diese böse App Mill Colour – was mit Farben™ PhotoSwap – Was mit Fotos™ Qype Radar – „Wo kann ich jetzt was leckeres essen gehen?“ Remote – „Boah, bin ich heute faul. Da nehm ich doch mein iPhone und steuer damit iTunes.“ Shazam –…

Aus weiß mach blau – mein MacBook macht Probleme (Update)

Update: Die Leute vom mStore Essen sagen, dass es meinem MacBook gut geht. Die blauen Flecken sollte ich mal mit Kunststoff-Reiniger versuchen wegzubekommen, was auch so einigermaßen geklappt hat. Hardware-technisch ist wohl alles in Ordnung, wahrscheinlich war eine Software schuld, die den Mac nicht schlafen ließ. Man gab mir außerdem den Tipp, das System mal neu aufzusetzen. Eine Ersetzung des Top-Case sei hier leider nicht Teil der Garantie. Schade eigentlich ;-) Immerhin hat mich die Aktion dazu gebracht, eine gescheite Backup-Lösung zu suchen – und zu finden. Aijaijai. Mein MacBook ist gestern, während es selig in einer Neopren-Hülle vor sich hinschlief, aufgewacht und hat mir dies nicht mitgeteilt. So hat es innerhalb von zwei Stunden erstmal den Akku fast leer gesaugt, sich dabei extremst erhitzt und hat dadurch eine schöne blaue Färbung auf dem Top-Case und eine wunderbare, irgendwie rußige Färbung auf dem Deckel über den Lüftungsschlitzen bekommen. Ich bin wirklich begeistert und hoffe, dass ich das heute mit ein wenig Spülmittel wieder in den Urzustand (weiß) bringen kann, ansonsten kann sich Apple was schönes ausdenken, neues Top-Case oder direkt ein neues MacBook. Glücklicherweise hab ich mir ja mal AppleCare günstig geschossen, da dürfte doch was zu machen sein. Fotos von den Verfärbungen gibts bei flickr. Heute Morgen ging es auch wieder kurz an – im geschlossenen Zustand dank Awaken (also quasi gewollt) – schlief danach aber nicht mehr ein so dass ich hart ausschalten musste. (Sprich: Power-Knopf lange halten.) Die AppleCare-Hotline ist übrigens von 8 bis 19:45 Uhr besetzt, am Samtag bis 17:45

StudiVZ/MeinVZ-Vorteil beim iPhone 3GS

Cool, wenn ich mein iPhone über StudiVZ/MeinVZ bestelle, muss ich keine Einrichtungsgebühr zahlen, die gesparten 24,95 € kann ich dann wunderbar in die Rufnummernportierung stecken. Wer auch will: http://www.meinvz.net/l/iphone http://www.studivz.net/l/iphone Die Aktion ist übrigens bis zum 31.07.2009 begrenzt. Anscheinend ist gerade wieder Aktion. Bei mir hat es ja ganz gut geklappt mit dem iPhone über MeinVZ, wenn auch mit ein paar Schwierigkeiten wegen der Rufnummernmitnahme. Wer sich darüber hinaus ein iPhone im Junge-Leute-Tarif besorgen möchte, kann dies direkt bei T-Mobile bestellen (Provisons-Link).

iPhone 3GS – Kosten und so

Update: Ich hatte T-Mobile wegen eines möglichen Junge-Leute-Tarifs für das iPhone 3GS angeschrieben und heute kam dann die Antwort: […] wir freuen uns über Ihr Interesse am neuen iPhone 3GS. Ab 19. Juni 2006 wird es voraussichtlich auch ein Angebot für Junge Leute und Studenten geben. Nähere Informationen dazu liegen uns heute leider noch nicht vor. Bitte melden Sie sich einfach ab 19. Juni 2006 nochmals bei uns. für weitere Fragen oder Wünsche stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. […] Update Ende Ich hab’s mir nach der WWDC 09 ja wirklich überlegt und ich denke ich werde mir jetzt endlich mal ein iPhone zulegen. Rechnen wir mal beispielhaft die ersten Kosten eines iPhone 3GS im Complete 120 (Affiliate-Link) als Azubi zusammen und gehen dabei einfach mal davon aus, dass wir einen tollen verbilligten Junge-Leute-Tarif für das Gerät bekommen: Bereitstellung (24,95 €) + iPhone 3G S 16 GB Black (89,95 €) = 114,90 € Dann nochmal 39,95 € (Azubi-/Studententarif [wahrscheinlich]) Monatsgebühr dazu gerechnet: 154,85 €. Das wären dann die ersten Monatskosten. Schon ziemlich happig. Mal schauen ob’s nicht noch ne tolle Aktion wie im StudiVZ geben wird, wo man sich ein paar von den Kosten spart. Bin ja doch nur ‘n Azubi ;-) So wie ich das im Apfeltalk-Forum verstanden habe, gibt es aber auch noch Wege und Möglichkeiten, das iPhone 3GS magenta-frei von freien Händlern für andere Provider zu bekommen. Muss ich nochmal genauer schauen, vielleicht kann ich ja doch irgendwie im Vodafone-Netz bleiben. (Schließlich hab ich da Verwandtschaft.) Als dritte Option könnte man…