Zum Inhalt

Da hab ich niemals zugestimmt!

Okay, Software-Schreiber entwickelt ein Programm, mit dem man 2 Millionen Weblogs gleichzeitig mit Werbung füllen kann. Und von diesen 2 Millionen Weblogs hat er sogar Einverständniserklärungen. Aber woher hat er meine? Denn ich bin auch in der Liste:

Interessanterweise sieht man auf dem Screenshot auch, dass mein flickr-Account dabei ist. Das Programm liest also nur Google oder sonst was aus und zeigt die Ergebnisse. So in der Art, ich weiß es leider nicht.

Wie gesagt, die Einverständniserklärung würd’ ich ja gerne mal sehen.

Die gesamte Geschichte gibts bei Mario Sixtus.




Published inNetzwelt

2 Comments

  1. Stefan "steven" Kotterba Stefan "steven" Kotterba

    Ist doch egal Michel =) bei dir Kostet doch das
    Werbekommentar Auszug aus der Kommentar fuktion von michelb.de :

    _Werbekommentare (Spam) werden mit 499 € Brutto monatl. berechnet._

    Da wirst du doch Reich mit xD

  2. Hoffentlich :)

Kommentare sind geschlossen.