Zum Inhalt

Import von WordPress nach textpattern und seine Probleme

Derzeit teste ich den Umstieg von WordPress auf textpattern, dabei hab ich bisher 2 Probleme feststellen können:

Bildbeschreibungen als eigener Beitrag

Hat man in WordPress zuvor Bilder hochgeladen und passende Beschreibungen vergeben, werden diese Beschreibungen als eigener Beitrag importiert. Folge ist, dass man nun erstmal diese Beiträge aussortieren und löschen muss. Nervige Angelegenheit ;)

Textile mag nur getrennte Überschriften und Absätze

Anscheinend kommt Textile nicht damit klar, wenn man zuvor die Überschriften direkt über den nachfolgenden Absatz geschrieben hat, also so:

<h2>Überschrift</h2>
Nachfolgender Absatz

In der HTML-Ausgabe kommt dann sowas heraus:

<p></p><h2>Überschrift</h2><br>
Nachfolgender Absatz

Steckt zwischen h2-Element und nachfolgendem Absatz eine Leerzeile, klappt es wie am Schnürchen und die Ausgabe ist korrekt:

<h2>Überschrift</h2>

nachfolgender Absatz

Mit einer entsprechenden Datenbankabfrage könnte man nun natürlich hinter jedem abschließenden h2-Element eine neue Zeile hinzufügen, aber was ist, wenn dieser schon existiert? Bekommt dann das nachfolgende (durch Textile erzeugte) p-Element noch ein br verpasst?

Fazit

Der Umstieg von WordPress auf textpattern bringt einiges an Überraschungen mit. Dies dürfte auch erst der Anfang sein, mal sehen was da noch so auf mich zukommt.

Published inTextpattern

3 Comments

  1. Warum mit HTML rumärgern? Schreib doch überhaupt vollständig in Textile:


    h2. Lorem Ipsum

    Dolor sit amet...

    Schließlich ist Textpattern speziell für textlastige Sites begonnen worden und die Texterfassung deshalb so „untechnisch“ wie möglich.

  2. Hast du vor das CMS zu wechseln?

  3. @Robert: Wie gesagt, ich plane einen Umstieg und wollte daher die Einträge importieren. Deswegen sind da auch die „alten“ Formatierungen vorhanden.

    @Horst: Jep, mir gefällt die Idee mit den Sections einfach :)

Kommentare sind geschlossen.