Zum Inhalt

Sprachwechsel und Flaggen

In einem Artikel über Sprachwechsel auf Internet-Seiten bin ich auf folgendes Zitat gestoßen:

Flags represent countries, not languages. There are many countries that use the same language, and numerous countries that have more than one official language.

W3

In einem 1996 (!) erschienenen Artikel von Jakob Nielsen über das Flaggen-Problem greift er auf das Beispiel der englischen Sprache zurück, die man jeweils schon mit der amerikanischen, der englischen und der britischen Flagge kenntlichen machen kann.

Aber auch in deutsch-sprachigen Gebieten kann es hier zu Problemen kommen, schließlich haben wir eine Auswahl zwischen der deutschen, der österreichischen und der schweizerischen Flagge. Oder kennt jeder Brasilianer die Flagge von Portugal, woher deren Landessprache stammt?

Daher, vermeidet Flaggen als Kennzeichnung zu Sprachwechseln. Bei länderspezifischen Seiten gehen Flaggen in Ordnung. Als Beispiel sei hier der Apple Shop erwähnt, da es in jedem Land andere Versand-, Steuer und wasweißich-Bedingungen gibt. Leider sind bei Logitechs Sprachauswahl die Flaggen verschwunden, zumindestens meinte ich, da mal welche gesehen zu haben. Dort wird nach Land und dann nochmal nach Sprache geordnet.

Nachtrag: Ich seh gerade, dass ich selber mal drauf hingewiesen habe, Fähnchen bei anderssprachigen Links zu verwenden. Damals wusste ich es wohl auch nicht besser :)

Published inAllgemein

2 Comments

  1. Aber irgendie verbindet man doch bestimmte Flaggen mit Sprachen.

  2. Auf jeden Fall sollte man ganz genau überlegen ob und wenn ja, welche Flaggen man einsetzt. Ok? ;)

Kommentare sind geschlossen.