Was mir an der neuen Contao-Version 2.10.0 bisher noch am praktischsten erscheint, sind die globalen CSS-Variablen, die ich auch schon direkt bei einem Projekt einsetzen konnte, das mit mehreren Farbschemata arbeitet:

Entweder habe ich es falsch verstanden oder es ist ein Bug, aber die Farbangabe musste ich jeweils ins „Eigenes CSS“-Feld schreiben, da der Platz im Farbcode-Feld nicht ausreichte. Das ist schade aber verschmerzbar.