„Hmm Michel, mir ist langweilig. Lass mal zu Sandra ins Sauerland fahren“ – „Hmm, ja, gute Idee. Ich pack nur eben, hol mich ab.“ Also ab ins The Sounds-Mobil und ab gehts. Zwei Stunden Fahrt, eine vermeintlich rote Ampel und ein fast aus dem Fenster fallen gelassenes iPhone später waren wir auch schon da.

Schätzungsweise habe ich mich an diesem Wochenende ein wenig verliebt, und zwar ins Sauerland. Sehr ruhig da, wunderbares Wetter, ein wunderschöner See zwischen ein paar Bergen, sehr nette Leute kennengelernt, Mountainbike-Festival besucht, Ruhr-Quelle gesichtet, den Kahlen Asten noch mehr geschoren, ein Schützenfest besucht aber aus Selbstschutz nicht reingegangen stattdessen vor der etwas traurig wirkenden mobilen Pizza-Imbisserie ein Bier getrunken, festgestellt, dass der Busverkehr im Ruhrgebiet doch schon recht gut im Gegensatz zu 2-3 Busfahrten am Tag (!).

Natur, Wälder, Wiesen, Seen, Berge. Das Zeitgefühl vergessen. Unbezahlbar.

(Karte via OpenRouteService)

Das beste BarCampRuhr seit eh und je, wirklich! Danke an alle, die es auf die Beine gestellt haben. Zwar waren nicht alle Sessions die ich besucht habe, gut, aber am besten haben wir immer noch die Barrierefreit/BIENE-Award-Session von Ansgar Hein und die chatroulette-Session von Katti gefallen. Wer aus letzterer unseren Chatpartner Colin bei Facebook befreunden möchte, dem sei sein Profil zu empfehlen, eine Fan-Seite hat er sich auch schon eingerichtet.

So sah ich übrigens aus: Foto

Auch die Party im Faces war ziemlich gut, auch wenn ich recht früh schon wieder gegangen bin. Leider hab ich mich wohl auch etwas zu frühlingshaft angezogen, weswegen ich den heutigen Sonntag zu Hause verbracht habe, mit Schniefnase und allen sollte man ja nicht unbedingt auf große Menschenmassen treffen.

Fands auch schön, mal Antonia/Sooophie, Trish, Simon Bierwald und Michael Jendryschik kennenzulernen, auch wenn es nicht bei allen zu vielen Worten gereicht hat. Oder so.

Bis nächstes Jahr dann!

Nächstes Wochenende findet bekanntlich das dritte BarCampRuhr im Unperfekthaus statt. Schwerpunktmäßig soll es um ortsbezogene Dienste gehen, die Sessionvorschläge gehen meiner Meinung nach aber eher in Richtung Projektmanagement für Start-Ups und Freiberufler – was aber auch recht interessant sein könnte. Wirdmanjasehen.

Ich glaub zur Warm-Up-Party werde ich nicht gehen, diese sei aber den anderen ans Herz gelegt. Einen Platz an der Anmeldung werde ich mir aber schnappen, irgendwie muss man ja auch helfen und mitmachen und nicht nur durch bloße Anwesenheit glänzen. Hoffentlich läuft da keine interessante Session, wenn ich unten hocke und euch Namensschilder um die Ohren schmeiße. Vielleicht ja sogar T-Shirts wie letztes Jahr.

Solltet ihr euch als Besucher des BarCampRuhr3 erinnert fühlen, dann checkt nochmal, ob ihr auch wirklich könnt. Wenn nicht, streicht euch von der Teilnehmer-Liste und lasst den Wartenden eine Chance.

Allen anderen, die dabei sein werden: Wir sehen uns :)

Wie anscheinend jeden letzten Montag im Monat findet im Unperfekthaus, Essen um 18 Uhr der Mac User Treff statt:

Jeden letzten Montag im Monat um 18 Uhr: Offener Treff für Apple Mac User und solche, die es (vielleicht) werden wollen.

Wer mit einem Mac im Arm ankommt, bekommt – so stehts da – sogar Eintritt und Getränke vom mStore Essen gesponsert. Ich bin morgen dabei, wer möchte, kann sich gerne anschließen. Den Tipp habe ich übrigens von Dennis/instant-thinking.de, danke vielmals :)