Zum Inhalt

Das Gewitter

Früh morgens bin ich noch wach, lausche dem Gewitter und freu mich über die Blitze, die eine leicht unheimliche Stimmung erzeugen.

Der Donner wütet in den Ohren, die Blitze lenken ihre Aufmerksamkeit nur für einen Sekundenbruchteil auf sich, bis sie auch schon wieder im Nichts der Dunkelheit verschwinden. Der Regen prasselt hart auf die Straße, die Reifen der Autos spritzen das Wasser nach links und rechts und ein sanfter Windstoß fächelt die nach Regen duftende Luft in die Nase.

Eine herrliche Stimmung, einfach nur schön.

Published inIntern

2 Comments

  1. SkyD SkyD

    contra:
    Ich liege immer noch wach, es ist zwei Uhr und der Wind peitscht den Regen gegen das Fenster, Blitze durchzucken die Dunkelheit und das Donnern läßt einem die Haare zu Berge stehen. An Schlaf ist nicht zu denken, und trotzdem wird der Wecker um sieben Uhr erbarmungslos klingeln. Dass die Hitze erstmal vorbei ist, geht ja in Ordnung, aber dann doch bitte nicht soo ein Wetter…

  2. Hast du das gestern noch geschrieben und vergessen hier zu kommentieren oder fiel dir das gerade ein?

Kommentare sind geschlossen.