Nach fünf Jahren habe ich – schon im Sommer – Abschied von domainfactory genommen. Langsam aber sicher macht sich der Verkauf an HostEurope (zu denen ich witzigerweise vor 10 Jahren von der domainfactory Discount-Tochter domain*go wechselte) bemerkbar. Es fühlt sich mehr nach Massenabfertigung an, Webserver werden nach Frankreich gezogen und können gegen kleinen Obolus weiterhin in Deutschland verbleiben, Agenturen (Resellern) macht man Möchtegern-Konkurrenz mit eigenem Webbaukasten, let’s encrypt wird es auf lange Sicht nicht geben, PHP7 kam mit deutlicher Verspätung, in einem Kommentar bemängelte Markus (zurecht) dass unter SSH PHP 4 zum Zuge kommt, etc. …

Jedenfalls machte ich mich auf die Suche nach etwas neuem, dabei kristallisierte sich all-inkl.com* für mich heraus. Uberspace stand auch zur Debatte, wäre mir aber auf Dauer doch zu „konsolig“ geworden – ja, ich weiß, keine Angst vor dem Terminal. Alle meine Websites und Domains habe ich inzwischen umgezogen und größtenteils auf https durch let’s encrypt umgestellt – fehlen nur noch ein paar andere Anpassungen. Dieses Jahr feierte der Pixelscheucher übrigens sein siebenjähriges, zum Geburtstag gab es also quasi einen Providerwechsel. Ich hingegen darf mich seit Oktober offiziell auf Ü30-Parties begeben – auch wenn ich weiterhin der Ansicht bin, dass Trashpop-Parties die Ü30-Parties meiner Generation sind.

* ein Partnerlink – bestellt ihr was, bekomme ich etwas Provision, der Preis ändert sich aber nicht

Kommen wir zu den nüchternen Zahlen von 2015, wie auch schon letztes Jahr für 2014. Einige Überraschungen sind dabei. Ich habe den Beitrag wieder in folgende Themen untergegliedert:

  1. Besucherzahlen
  2. VDSL-Nutzung

(Diesmal habe ich die Links zu einzelnden Beiträgen mit Kampagnen-Tags bestückt, damit ich die im nächsten Jahr rausfiltern kann – ansonsten könnte dieser Beitrag die Zahlen leicht verfälschen.)

Besucherzahlen 2015

Wow, „steil bergab“ war die Devise der 2015-er Besucherzahlen, die von Google Analytics gezählt wurden. Mögliche Gründe: wenig Beiträge im letzten Jahr, gesteigerte Nutzung von Ad- und Tracking-Erweiterungen oder auch der Wegfall von einigen Beiträgen.

Pixelscheucher

28.810 Seitenaufrufe (ein Minus von 15,26 % zu 2014), 22.389 Nutzer (-21,59 %) und 24.030 Sitzungen (-20,44 %). Ziemliches Minus.

Am häufigsten aufgerufen wurden unter anderem:

Top-Browser: Safari, Chrome, Firefox. 40 % Mobile-Nutzung, 10 % Tablets, der Rest Desktop (Werte gerundet).

Neue Beiträge: 19

Plan für 2016: ggf. werde ich den Pixelscheucher dicht machen oder umziehen. Die möglichen Varianten hierfür in einem eigenen Artikel in nächster Zeit.

Ich und das iPhone

6.220 Seitenaufrufe (-67,19 %), 4.878 Nutzer (-69,61 %), 5.219 Sitzungen (-69,78%). Echt krasses Minus, mehr als 2/3 der Besucher sind weggefallen.

Meist aufgerufene Artikel oder Seiten:

Top-Browser: Safari, Chrome, Firefox. 55 % Mobile-Nutzung, 35 % Desktop und 10 % Tablet-Nutzung. (Werte gerundet)

Der Plan für 2016 ist, die Beiträge in den Pixelscheucher zu integrieren und Ich und das iPhone damit zu beenden und eine Baustelle weniger pflegen zu müssen. Muss ich aber noch in den Pixelscheucher-Beendungsplan integrieren.

Neue Beiträge: 2

NejNejNej

Mein Blog für Musikvideos, Blödsinn, Belanglosigkeiten und Reisen brachte es auf 1.065 Sitzungen (+12,46 %), 1.027 Nutzer (+15,01 %) und 1.632 Seitenaufrufe (+26,22 %). Endlich mal eine positive Entwicklung bei den Zahlen im Gegensatz zu den beiden vorherigen.

Top-Beiträge:

Browser: Chrome, Firefox, Safari; 17,75 % Mobile-Nutzung, 3,00 % Tablets, 79,25 % Desktop.

Neue Beiträge: 11

Plan für 2016: mehr Beiträge, bleibt so erstmal bestehen und zieht nicht um oder wird geschlossen.

Blogmoneten

Mein Blog über’s Geld verdienen im Netz mit dem ich kein Geld verdiene – oder so. Sowas sollte jeder haben, der Schnapsideen hat. Nun: 116 Sitzungen (+ 1.557,14 %), 106 Nutzer (+2.020,00 %) und 428 Seitenaufrufe (+5.250,00 %). Top-Beiträge:

Browser: Chrome, Firefox, Safari.

Beiträge: 7

Plan für 2016: brauche ich das wirklich? Kann das doch weg? Ich mag den Namen, ich interessiere mich für das Thema, aber Bloggen ist zurzeit nicht meins.

VDSL-Uploads und -Downloads 2015

Dieses Jahr stellt bislang den Zenit meiner Internetnutzung dar (sagt die Fritzbox): 1.329.138 MB hat sie gezählt, was 1.329,138 GB oder 1,33 TB entspricht. Tagesdurchschnitt: 3.641,47 MB. Die meisten Daten habe ich im Dezember durch die Leitung gejagt, 185.885 MB oder ~185 GB, das macht 13,99 % vom Gesamtjahres-Kuchen. Zurückzuführen ist dies auf einen gesteigerten Netflix- und Amazon-Prime-Konsum. Im März war am wenigsten los, magere 44.289 MB/44 GB.

Und das ganze in Tabellenform, Spitzenwerte der jeweiligen Spalte sind hervorgehoben:

Monat Upload
(in MB)
Download
(in MB)
Gesamt
(in MB)
Januar 3.818 103.053 106.871
Februar 3.077 91.335 94.412
März 4.030 40.259 44.289
April 3.474 71.948 75.422
Mai 4.641 94.979 99.620
Juni 3.825 54.178 58.003
Juli 7.735 73.285 81.020
August 8.509 58.370 66.879
September 9.912 152.781 162.693
Oktober 9.364 174.620 183.984
November 20.487 149.573 170.060
Dezember 20.422 165.463 185.885

Freut euch schon auf den den Jahresanfang 2017, wenn es die Zahlen von 2016 gibt (tragt es in euren Kalender ein!). Ansonsten: habt ein tolles 2016!

pixelscheucher-beitragsuebersicht-nach-status

Schon vor einigen Monaten hatte ich beschlossen, meine Blogs aufzuräumen und genauer zu thematisieren (drei sind ja nicht genug). Und so löschte ich im Laufe des gestrigen Abends Beiträge von diesem Blog oder stellte sie um auf Privat. Und so befinden sich nun 62 Beiträge im Papierkorb, 35 sind als Privat markiert und mehrere Dutzend habe ich, wenn ich mich richtig erinnere, schon endgültig gelöscht. Und das waren noch nicht alle, die dieses Schicksal erleiden müssen, denn ab und zu stößt man doch auf so manche Kleinigkeit. Wusstet ihr übrigens schon, dass mein Twitter-Handle nicht mehr @michelb sondern @ohne_a ist?

Den Themenfokus möchte ich hier beim Pixelscheucher (der letzten Monat 6 Jahre alt wurde) vermehrt auf Design- und Entwicklung legen, ggf. Gadgets und Technik, privates soll möglichst rausfliegen. Das heißt nun allerdings nicht, dass ich vermehrt bloggen werde, dafür fehlen mir derzeit drei Dinge: Muße, Zeit sowie Ordnung im Blog. Aus diesen drei genannten Gründen liefere ich euch auch leider nur ein Standard-Wordpress-Theme aus, was ich eigentlich auch gerne anders hätte. Kommste ja zu nix. Nein, zu aller erst möchte ich hier etwas mehr Ordnung ins Chaos bringen, als da wären doppelte Kategorien, ungenaue Kategorien, Beiträge die nicht ins Themenumfeld passen, etc.

Read More

Frohes Neues! 2014 ist vorbei, Zeit Statistiken dazu herauszukramen: wie sahen meine Besucherzahlen und meine VDSL-Nutzung 2014 aus?

Besucherzahlen

pixelscheucher.de

Besuchergraph Pixelscheucher.de 2013-2014

33.999 Seitenaufrufe (+15,72 % zu 2013) 28.554 Nutzer (+26,99 %), 30.205 Sitzungen (+25,29 %). Am meisten aufgerufen wurden: Mein iPhone in Reparatur, ICE-Notfallnummer, Telekom Mediencenter/Cloud am Mac per Finder nutzen, die Startseite und Eine Fahrt mit dem HKX (Hamburg-Köln-Express). Top-Browser: Safari, Firefox, Chrome. 31 % Mobile-Nutzung (davon 57 % iPhone), 11 % Tablets.

Ich und das iPhone

18.957 Seitenaufrufe (+15 %), 16.050 Nutzer (+18 %), 17.269 Sitzungen (+18 %). Bei den Beiträgen ist der hochphilosophische Beitrag Darf das iPhone wecken trotz Stummschaltung? auf dem ersten Platz, gefolgt vom Akku-Tausch meines iPhone 4S (das ich immer noch habe), einem Artikel zu AirPlay/DLNA-Streaming vom iPhone auf den Fernseher oder Mac, die SpeedOn-Option der Telekom, die Startseite und mein Artikel zu Tarifen mit iPhone 6 im Vergleich. Top-Browser: Safari, Chrome, Firefox. 45,96 % Mobile-Nutzung, 42 % Desktop und gerade mal 11 % Tablet-Nutzung.

nejnejnej.de

Auch bei meinem eher persönlichen Blog ging es ordentlich bergauf bei den Besucherzahlen: 947 Sitzungen (+41 %), 893 Nutzer (+40 %) und 1.293 Seitenaufrufe (+48 %). Top-Beiträge: das ZufallswortBlogs aus’m Pott/Ruhrgebiet #ruhrblogs (oh, da war was), Irland, yo! (so ein schönes Land!) und der Weltkusstag (6.7.). Chrome, Firefox, Safari waren die Hauptbrowser, 17 % Mobile-Nutzung, 4 % Tablets.

VDSL

Da hatte ich ja erst vor ein paar Monaten drüber geschrieben („Wie viel Internet lädst du zu Hause eigentlich hoch und runter?“), aber hier gibt es jetzt die ganzen Zahlen zu 2014. Insgesamt wanderten 1173163 MB über die Leitung (laut Fritzbox), was 1.173163 TB oder 1173.163 GB entsprechen. Macht pro Tag im Durschnitt 1633 MB. Im Dezember war die Datenmenge am größten, 148151 MB oder 148 GB – da ich endlich mal alle Folgen von How I met your mother (Amazon) auf Netflix ansehen wollte und inzwischen bei Staffel 6 angelangt bin. Am wenigstens war im April los: 17544 MB/17,5 GB.

Und das ganze in Tabellenform:

Monat Upload (MB) Download (MB) Gesamt in MB
Januar 1543 28720 30263
Februar 1765 23255 25020
März 2197 18863 21060
April 1790 15754 17544
Mai 3106 46748 49854
Juni 3150 53836 56986
Juli 1818 15777 17595
August 2556 48366 50922
September 3500 69734 73234
Oktober 3124 45391 48515
November 2629 60767 63396
Dezember 4739 143412 148151

Soviel erstmal dazu. Ich wünsche euch ein fantastisches 2015!

Statt bit.ly werde ich demnächst einen eigenen URL-Shortener einsetzen: zeichma.de. Die Domain ist nicht bahnbrechend kurz, dafür aber auffordernd und pöttisch. Das System dahinter ist YOURLS, auf welches ich durch Jens’ beyond pottblog-Beitrag beim WW Ruhr – aufmerksam wurde. YOURLS selbst arbeitet mit PHP und MySQL, ich nutze es bei uberspace, die Domain liegt bei domainfactory.

Read More