Ich hatte hier vor ein paar Jahren mehrere Beiträge aus einem Blog importiert. Dieses lief mit Textpattern und ich wollte die Beiträge in ein WordPress migrieren. Das hat soweit auch gut geklappt, bis auf eine Sache, mit der ich noch heute Probleme habe und die ich leider erst spät herausfand: der Slug (wie man das so schön in WordPress-Sprech nennt) wurde teilweise nicht übernommen, falsch oder nicht generiert.

Symptome: In den Titeln der Textpattern-Beiträge wurde jeweils ein „Non Breaking Space“ zwischen den letzten beiden Wörtern eingefügt, um Hurenkinder zu vermeiden. Leider hat das damals verwendete Script diesen Fall nicht berücksichtigt und dementsprechend dieses mit   eingefügte, geschützte Leerzeichen nicht – wie beim normalen Leerzeichen – mit einem Strich ersetzt, sondern setzte einfach beide Wörter zusammen. So wurde beispielsweise aus pixelscheucher.de/neue-buecher-im-schrank/ ein pixelscheucher.de/neue-buecher-imschrank/. Teilweise hat auch es auch mit den Umlauten nicht funktioniert, so dass auch aus Bücher kein buecher wurde, sondern bucher. An manchen Stellen wurde auch, ich vermute den Fehler hier allerdings im Import-Tool, überhaupt kein Slug erstellt, so dass der jeweilige Beitrag gar nicht aufgerufen werden kann.

Die Folge sind bislang viele 404-Errors, die ich vor allem in den Google Webmaster Tools regelmäßig begutachte und nach und nach korrigiere. Bis dato habe ich an die 100 solcher Fehler, die aber nicht alle auf diesen Export-Import-Vorgang zurückzuführen sind. Ab und an verbringe ich also meine Freizeit damit, URLs zu korrigieren. Manche Beiträge lösche ich auch direkt, da sie inzwischen blödsinnig geworden sind.

Screenshot WordPress-Links-Backend

Ich habe meine Blogroll wieder benutzbar gemacht und aufgeräumt. Endlich wieder ein Blog wie damals™. Fehlt nur noch ein schmissiges Layout, zu dem ich sicherlich auch bald mal irgendwann demnächst in Kürze komme wie man es bei Dribbble verfolgen kann.

Wenige der alten Einträge musste ich rausschmeißen, weil sich teilweise kein Blog mehr dahinter befand oder jemand ganz anderem die Domain gehörte. Aber jetzt ist wieder alles gut, es haben haben sogar zwei Neulinge den Weg dorthin geschafft.

Zum Thema Blogroll kann man noch den Artikel von carta lesen: Was ist mit der Blogroll passiert?.

Manche Blogs haben einfach keine mehr, und jetzt scheint sogar WordPress das gute Stück nicht mehr zu unterstützen. Braucht man das denn überhaupt noch?

Dort erfährt man auch, dass es die Funktion „Links“ ab WordPress 3.5 nicht mehr gibt, außer bei Updates von älteren Installationen. Das ist sehr schade und ich weiß leider auch nicht was sich die Typen bei WordPress dabei gedacht haben.

Also, ursprünglich wollte ich die Inhalte von michelb.de hier in den Pixelscheucher importieren. Ging leider schief, da der Import von Textpattern nicht so wollte wie ich mir das dachte. Gut, also schnell das Datenbank-Backup von davor eingespielt. Pustekuchen, Sonderzeichen-Brei. Umlaute zerstört, Sonderzeichen auch. Klar, folgendes ist schnell angewandt:

UPDATE wp_pix_posts SET post_content = replace( post_content, ‚ü‘, ‚ü‘ ) ;
UPDATE wp_pix_posts SET post_content = replace( post_content, ‚ä‘, ‚ä‘ ) ;
UPDATE wp_pix_posts SET post_content = replace( post_content, ‚ö‘, ‚ö‘ ) ;
UPDATE wp_pix_posts SET post_content = replace( post_content, ‚ß‘, ‚ß‘ ) ;

Aber dummerweise fickt die Abfrage dann bei post_title statt post_content den Titel und plötzlich PASSIERT EINE ELENDE KACKSCHEISSE, DIE SÄMTLICHE HEADLINES HIER ZERSTÖRT. Ich mag nicht mehr.

Der Zustand existiert hier jetzt schon seit ca. zwei Wochen und ich habe nicht sonderlich viel Elan, das zu reparieren.

Ich war Donnerstag übrigens beim WP Blogger Treffen im, wo auch sonst bei solchen Nerdy Terdy-Veranstaltungen, Unperfekthaus. Es war das erste in Essen, gibts wohl schon in Hannover und fand jetzt seinen Weg ins Ruhrgebiet. Jetzt könnte man noch einen schlechten Witz mit der Cebit machen, aber wir sind hier jetzt mal professionell.

Und was ist das?

Worum gehts? Blogger die mit WordPress (WP) bloggen treffen sich und bequatschen Bloggerthemen. So ist es gedacht. Gestern ging es um Barrierefreiheit und Responsive Layouts, also schon recht technisch. Und da niemand so recht wusste, was ihn erwartet – ich schließe da mal von mir auf andere, ob es euch passt oder nicht –, war das eine recht ordentliche Themenwahl. Persönlich aber auch nichts, was ich nicht schon mal gesehen hätte (Layouts) oder gemacht hätte (Barrierefreiheit). Die Vorträge waren aber von guter Qualität :)

Read More

Die Links der letzten Tage, es ist einiges zusammengekommen. Größtenteils CSS3- und Photoshop-Zeugs, aber auch jQuery und ein bisschen WordPress.

Grafik, Photoshop, Design

240+ Flag Icons In Every Size You Need | Web Resources | WebAppers
Flaggen in Icons, Icons aus Flaggen.

NoiseGen – Saving Precious Seconds Since 2010
Rauschen ist ja gerade total angesagt, noch leichter wirds hiermit.

Setting up Photoshop for web, iPhone and iPad development
Farbverbindlichkeit und so.

Gradients
Grundlagen der Photoshop-Verläufe

Case Studies | EPIC Agency
Gute Sachen dabei.

CSS, @font-face

100 @font-face fonts and how to use them « Web Design Blog – WebDesignShock
Beispiele und Anleitungen zu @font-face

Ultimate CSS Gradient Generator – ColorZilla.com
Verläufe mit CSS3 und halbwegs-Support für unseren Freund Internet Explorer

jQuery

150 best jQuery effects for web designers and developers « Web Design Blog – WebDesignShock
Wooosh, Transform, Boooing.

Advanced jQuery, for those that dare

WordPress, facebook

Mobile interface for WordPress websites : WordPress Mobile Edition
WordPress Mobile Edition enhances your site’s interface for visitors using a mobile device. By automatically detecting mobile browsers, this plugin gives your blog a mobile/phone/PDA- friendly interface with progressive enhancement for advanced mobile browsers.

Facebook Like Button – Design