Zum Inhalt

Ey Michel, wie mach ich Abstände zwischen den Icons im Dock?

Nun, auch das geht ganz leicht, man braucht lediglich das Terminal. Am schnellsten öffnet man es mit Spotlight. Also geschwind +Leertaste gedrückt, Terminal in das Spotlight-Suchfeld eingeben und entsprechendes öffnen.

Abstände im linken Teil des Docks

Im Terminal dann folgendes eingeben:

defaults write com.apple.dock persistent-apps -array-add '{"tile-type"="spacer-tile";}' 

Das eingegebene mit Enter bestätigen. Damit erzeugt man in der linken Hälfte des Docks Abstände.

Abstände im rechten Teil des Docks

für die rechte Seite gibts dann den Befehl hier:

defaults write com.apple.dock persistent-others -array-add '{tile-data={}; tile-type="spacer-tile";}' 

„Aber Michel, da tut sich nix!“

Stimmt, denn das Dock muss neugestartet werden. Also zurück ins Terminal und

killall Dock 

eingeben, Enter drücken und schon sind Abstände im Dock. Die kann man dann nach herzenslust hin- und herschieben oder aber löschen.

Und so sieht das ganze dann beispielhaft aus:

(Eigentlich hatte ich den Artikel schon als Entwurf, aber erst durch Lars hab ich mich dann dran gemacht, ihn zu vervollständigen. Und jetzt alle: Danke, Lars!)

Published inMac & iPhone

3 Comments

  1. Martin Labuschin Martin Labuschin

    Ey, Michel, was bringt das? ^^
    Wenn du eh bereits Spotlight verwendest, brauchst du das Dock doch praktisch nicht.

    • Ich nutze beides und ziehe gerne mal Dateien auf die Dock-Icons, weil ich sie nicht immer unbedingt mit dem Standard-Programm öffnen möchte. Oder hast du da einen besseren Tipp als Rechtsklick -> Öffnen mit?

      • Martin Labuschin Martin Labuschin

        Dann nimm Quicksilver. Du kannst du Programme wie in Spotlight suchen aber darüber hinaus auf das Programm dann auch Dateien fallen lassen um diese damit zu öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.