Kampf um Firmenverzeichnis: Google missbraucht Daten von kenianischem Start-up

Sind ja gerade Google-Abkehr-und-Haudrauf-Wochen:

Mit fragwürdigen Methoden hat Google Kenia unerlaubt Daten von einem Firmenverzeichnis abgegriffen. Die Datenbank des Start-up Mocality hilft kenianischen Unternehmen, über das Web bekannt zu werden. Mocality erwischte Google inflagranti beim Datenabruf – mit einem simplen Trick.

via Kampf um Firmenverzeichnis: Google missbraucht Daten von kenianischem Start-up – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Netzwelt.




Veröffentlicht von

Michel Balzer

Michel ist der Autor des Pixelscheucher-Blog und bloggt seit ca. 2004. Er arbeitet in Essen als Frontend-Entwickler und -Designer in einer kleinen Agentur. mehr über Michel und den Pixelscheucher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.