Zum Inhalt

Nur ein wenig Werbung

Ich hab mal ein wenig meine Statistiken durchgeschaut und in recht gut besuchte Artikel Werbung eingefügt. Und selbst das recht dezent, den Lesefluss wird es nicht stören, mir aber vielleicht ein wenig Geld einbringen um die Kosten zu decken. (Träum weiter.)

Ich hoffe, ihr kommt damit klar, soll ja recht viele Gegner von Online-Werbung geben, mich eingeschlossen. Aber solange ich euch nicht mit Layer-Ads oder so einen Mist vollbombardiere, dürftet ihr nichts zu meckern haben ;) Stück für Stück werde ich mir noch ein paar mehr Artikel aussuchen, auf eine ganzheitliche Anzeigenschaltung möchte ich vorerst verzichten.

Optimiert (hoffentlich) hab ich das ganze mit einem Tipp von Martin Labuschin: Google AdSense besser ausrichten. Noch mehr Tipps bei Knut Karnapp: Google Adsense für Einsteiger.

PS: Das nächste (wirkliche) Redesign kommt bestimmt ;)

Published inAllgemein

3 Comments

  1. jaja ja da hat auch bei dir ein neur mitarbeiter Namens Werbung seinen Einzug genomen viel glück weiterhin michel ich werd für dich auch mal nen bischen auf die Werbung kosten da ich sehr genau weiß das die kosten einer eigenen website schwer zu decken sind

  2. Tom S. Weber Tom S. Weber

    Hast du gewusst, dass wenn du deine Leser auf deine Google AdSense Werbung machst, müssen sie dir den Betrag nicht auszahlen. Das steht in den Terms of Use.

  3. Ja? Dachte eigentlich, dass man nur nicht direkt sagen soll „klick da drauf“. Werd dann wohl nochmal alles durchlesen. Danke für den Hinweis.

Kommentare sind geschlossen.