Zum Inhalt

Plurk – Twitter mit Zeitleiste und so

Screenshot: Plurk-Zeitleiste

Gestern hab ich mich bei plurk angemeldet. Quasi wie Twitter, nur mit Zeitleiste, Karma und anderen Spielereien sowie “Highlights” wie freischaltbare Smileys. Plurk fällt auch eher in die Kategorie Zeitvertreib und Spielerei. Für wirkliche Konservationen ist es zu überladen, da man jeden Beitrag auch nochmal kommentieren lassen kann und dies auch nur durch eine kleine Zahl neben dem eigentlichen “plurk” visualisiert bekommt. Da lob ich mir Twitter, wenn es denn mal funktioniert ;)

Plurk-Statistik

Seine Nachricht gibt man wie gewohnt über ein recht langes Feld ein, rechts daneben besteht noch die Möglichkeit, zwischen “asks”, “wishes”, “thinks” usw. auszuwählen. Find ich einerseits etwas zuviel des Guten, so in die ferne Zukunft geblickt aber eine nette Orientierungshilfe, wenn man sich angucken möchte, was wer wann gedacht, gefühlt oder gewünscht hat ;)

Screenshot: Plurz-Eingabe

So erscheint dann der Text in der Zeitleiste:

Screenshot: Plurz-Anzeige

Fazit: Plurz ist ein netter Zeitvertreib, überschlägt einen aber mit Informationen und Möglichkeiten. Für die Masse sicherlich zu kompliziert, für den Nerd aber eine nette Spielerei.

Wer sich anmelden möchte, kann dies gerne tun und mir ein wenig Karma spenden ;) Es reicht dafür auf diesen Link zu klicken. Ansonsten findet man mich wie so oft als michelb

(Ich habe nicht gezählt, wie oft ich Plurz geschrieben um es direkt wieder in Plurk geändert hab. Wahnsinn.)




Published inNetzwelt