Zum Inhalt

Schreibtischstuhl

Es ist wahrscheinlich ein gutes Zeichen, wenn die Zeit auf dem neu gekauften Schreibtischstuhl schneller vorbeigeht als auf dem alten, der regelmäßig für Rückenschmerzen sorgte. Was vor allem an der Verstärkung am Steiß und überhaupt dem Vorhandensein einer Lehne liegen könnte, so eine hatte der davor nämlich nicht, nur eine kurze, die ihrem Namen aber keineswegs gerecht wurde. Und jetzt kann ich hier ganz entspannt am Schreibtisch sitzen. Echt gut.

Published inKonsum

4 Comments

  1. Bin im zur Zeit auch auf der Suche nach einem neuen Stuhl. Welche hast du denn?

    • Ich hab mir einen in der Metro von Sigma geschnappt. 70 € aber völlig in Ordnung. Wichtig ist, dass du die nicht unbedingt ausm Katalog nach Hause bestellst sondern wirklich mal Probe sitzt.

  2. Nicolai Nicolai

    Hab mir vor nem halben Jahr auch nen neuen Schreibtischstuhl gekauft – Grund dafür war, dass ich vom Alten ordentlich Rückenschmerzen bekommen habe.
    Nun habe ich von IKEA den Stuhl „Verner“ – probe gesessen und für gut befunden.
    Die 2 Wochen nach dem Kauf waren interessant: einerseits hatte ich Muskelschmerzen an stellen, wo ich gar nicht wusste, dass ich da überhaupt Muskeln habe, andererseits war es einfach nur total bequem.

    Rückenschmerzen sind nun auch futsch.

    Werde mir sicherlich demnächst nochmal einen etwas edleren Stuhl kaufen…

    Vor allem wenn man viel Zeit vor dem Rechner verbringt ist ein guter Stuhl das A und O – Genau wie der Bildschirm!

    • Oh, auf Verner saß ich auch schon mal, war mir aber auch zu kurz, sowohl am Bein als auch am Rücken. Generell waren die IKEA-Bürostühle alle nichts für mich wie ich feststellte.

      „Etwas edler” -> an wieviel tausend Euro hast du gedacht? ;)

      Das stimmt, das sollte man echt nicht vergessen. Generell sollte man da auf eine gesunde Körperhaltung halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.