Zum Inhalt

Schlagwort: 2014

2014 in Besucher- und VDSL-Zahlen

Frohes Neues! 2014 ist vorbei, Zeit Statistiken dazu herauszukramen: wie sahen meine Besucherzahlen und meine VDSL-Nutzung 2014 aus? Besucherzahlen pixelscheucher.de 33.999 Seitenaufrufe (+15,72 % zu 2013) 28.554 Nutzer (+26,99 %), 30.205 Sitzungen (+25,29 %). Am meisten aufgerufen wurden: Mein iPhone in Reparatur, ICE-Notfallnummer, Telekom Mediencenter/Cloud am Mac per Finder nutzen, die Startseite und Eine Fahrt mit dem HKX (Hamburg-Köln-Express). Top-Browser: Safari, Firefox, Chrome. 31 % Mobile-Nutzung (davon 57 % iPhone), 11 % Tablets. Ich und das iPhone 18.957 Seitenaufrufe (+15 %), 16.050 Nutzer (+18 %), 17.269 Sitzungen (+18 %). Bei den Beiträgen ist der hochphilosophische Beitrag Darf das iPhone wecken trotz Stummschaltung? auf dem ersten Platz, gefolgt vom Akku-Tausch meines iPhone 4S (das ich immer noch habe), einem Artikel zu AirPlay/DLNA-Streaming vom iPhone auf den Fernseher oder Mac, die SpeedOn-Option der Telekom, die Startseite und mein Artikel zu Tarifen mit iPhone 6 im Vergleich. Top-Browser: Safari, Chrome, Firefox. 45,96 % Mobile-Nutzung, 42 % Desktop und gerade mal 11 % Tablet-Nutzung. nejnejnej.de Auch bei meinem eher persönlichen Blog ging es ordentlich bergauf bei den Besucherzahlen: 947 Sitzungen (+41 %), 893 Nutzer (+40 %) und 1.293 Seitenaufrufe (+48 %). Top-Beiträge: das Zufallswort, Blogs aus’m Pott/Ruhrgebiet #ruhrblogs (oh, da war was), Irland, yo! (so ein schönes Land!) und der Weltkusstag (6.7.). Chrome, Firefox, Safari waren die Hauptbrowser, 17 % Mobile-Nutzung, 4 % Tablets. VDSL Da hatte ich ja erst vor ein paar Monaten drüber geschrieben („Wie viel Internet lädst du zu Hause eigentlich hoch und runter?“), aber hier gibt es jetzt die ganzen Zahlen zu 2014. Insgesamt wanderten 1173163 MB…

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Letzten Dienstag war es soweit, Apple stellte die nächste Generation des iPhone vor: iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Was ist neu, was ist anders? Ein kurzer Überblick: Zunächst einmal die Größe: das iPhone-Display wächst auf eine 4,7″- und 5,5″-Version mit 1334×750 beziehungsweise 1920×1080 Pixeln. Das größere iPhone (6 Plus) bekommt einen größeren Akku und hält ein paar zusätzliche Stunden durch. Beim Speicherplatz gibt es die Optionen 16, 64 und 128 GB – ganz genau, 32 GB entfällt. Wenn man den ersten Bildern Glauben schenkt, ist der Homescreen (in der großen Version) nun auch Orienterungsabhändig, hat also einen Portrait- und Landscape-Modus. Software: das iPhone 6 kommt mit dem neuen iOS 8 und, der Größe wegen, mit einem Einhandmodus, der den Displayinhalt um die Hälfte nach unten schiebt. Während das iPhone bis zum 4S noch bequem in (m)einer Hand bedient werden konnte, wird es nun nicht mehr ganz so einfach sein. Die Gehäusefarben bleiben gleich: Silber, Gold und Spacegrau. (Den Beitrag werde ich noch ergänzen.)