Virtuelle Maschinen für IE6, IE7, IE8, IE9, IE10, IE11/Edge direkt von Microsoft

Microsoft ist abermals in Spenderlaune und bietet uns geplagten Webentwicklern alle Internet-Explorer-Versionen von 6-10 6-11/edge in kostenlosen Virtual Machines an.

Ich hatte mir kurzerhand den IE10 unter Windows 8 für VirtualBox auf dem Mac heruntergeladen und bin direkt über die bereitgestellte Zip-Datei gestolpert.

Naja, dank der Tipps von Martin und Chris habe ich es dann noch irgendwie geschafft an den Inhalt der ZIP-Datei zu kommen und habe die IE10 - Win8.ova mit VirtualBox öffnen können. Beim ersten Anlauf hat mir VirtualBox was von zwei Stunden Installationszeit erzählt, beim zweiten Versuch – nach dem Mittagessen – hat es dann innerhalb weniger Minuten geklappt.

Screenshot: Windows 8 Startansicht

So wurde ich dann mit der Kachelansicht von Windows 8 begrüßt – schick aber irgendwie unintuitiv – und öffnete die Internet-Explorer-Kachel. Schnell mal den eigenen Namen mit Bing gesucht, dabei festgestellt, dass die englische Tastatur aktiv ist und ich gar nicht Michel Balyer heiße. Meine michelbalzer.de sieht dort genauso mies aus wie in anderen Browsern ;)

Screenshot: michelbalzer.info im Internet Explorer 10 Snap Mode

Der Internet Explorer 10 unterscheidet sich wohl im Verhalten, je nachdem ob man ihn über den Kachelkram öffnet oder ganz normal über‘s Startmenü: IE10 Snap Mode and Responsive Design. In dem Fall haben wir dann wohl vier oder auch fünf Internet-Explorer-Versionen die zum testen herhalten müssen: (IE7), IE8, IE9, IE10, IE10 Snap Mode, IE11/Edge. Plus Internet Explorern auf Windows-Mobile-Geräten. Und und und … schöne neue Welt :)

Möchte man sich den Speicherplatz sparen, lohnt ein Blick Richtung Browserstack: hier findet man nicht nur den Internet Explorer auf verschiedenen Windows-Versionen sondern auch Firefox, Chrome, den Android-Browser, Safari (Mac/iOS) und zig emulierte Android-Browser. Oder mal schauen, ob sich in der Nähe ein Opendevice Lab mit echten Geräten findet.




Veröffentlicht von

Michel Balzer

Michel ist der Autor des Pixelscheucher-Blog und bloggt seit ca. 2004. Er arbeitet in Essen als Frontend-Entwickler und -Designer in einer kleinen Agentur. mehr über Michel und den Pixelscheucher.

2 Gedanken zu „Virtuelle Maschinen für IE6, IE7, IE8, IE9, IE10, IE11/Edge direkt von Microsoft“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.