Zum Inhalt

ICE-Notfallnummer für iPhones mit Sperrcode (Close Call)

„ICE“ (kurz für „In Case of Emergency“, engl. ”im Notfall“) bezeichnet ein Verfahren zur Kennzeichnung von Adressbucheinträgen in Mobiltelefonen. Die Rufnummern von Angehörigen, die in einem Notfall benachrechtigt werden sollen, werden unter dem Kürzel „ICE“ abgespeichert. Wikipedia

Es gibt ja den Tipp, Notrufnummern von Verwandten, Freunden, etc. die im Falle eines Notfalls benachrichtigt werden sollen, mit dem Kürzel ICE [en](In Case of Emergency) im Handy abzuspeichern, also beispielsweise ICE1 Mama (Mamas richtiger Name). (Hat übrigens mal so gar nichts mit dem ICE der DB(Deutschen Bahn) zu tun.) Halte ich für eine gute Idee, ist bei meinem iPhone nur nicht machbar, da die Tastensperre (welche Tasten?) mit einem Sperr-Code versehen ist. Den kenne natürlich nur ich – hoffe ich – und dadurch ist anderen auch der schnelle Zugriff auf mein Telefonbuch verwehrt. Kann also niemand außer mir sehen, wen er denn im Notfall anzurufen hat. Doof, ne?

Guter Tipp hier: Einfach das Hintergrundbild mit einem entsprechenden Hinweis auf eine Notfallnummer versehen. Das sieht man nämlich, wenn man das iPhone von der Tastensperre befreien will.

Nachtrag: inzwischen kann man in der Health.app unter iOS Notfallkontakte aus den eigenen Kontakten zuweisen. Landet ein Helfer bei der Pineingabe, taucht zusätzlich unter den Zahlentasten das Wort „Notfall“ auf. Dahinter befindet sich die Möglichkeit, den Notruf anzurufen aber auch ein weiterer Menüpunkt „Notfallpass“. Hier kann man persönliche Daten wie den eigenen Namen, Allergien, Blutgruppe, Medikamente, Organspender und natürlich die Personen anzeigen lassen, die im Notfall benachrichtigt werden sollen. Von Apple gibt’s dazu einen Artikel.

Noch besserer Tipp: Das ganze mit der App Close Call automatisch und relativ chic machen lassen. App öffnen, passenden Eintrag aus dem Adressbuch fischen lassen, eventuell einen Zusatztext dazu (z. B. Allergien, alternative Notfallnummer), aktuelles Hintergrundbild auswählen, neues Hintergrundbild generieren lassen. Neues Hintergrundbild in den iPhone-Einstellungen auswählen nicht vergessen, liegt im normalen Camera Roll-Ordner (der erste in der Photo-App.)

Published inDraußenMac & iPhone

3 Comments

  1. Vielen Dank für den Tipp. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Helfer auch mit dem iPhone auskennen, sollte es wirklich mal zu so einem Fall kommen.

  2. Ich glaub inzwischen hat jeder zumindestens mal ein iPhone in der Hand gehabt. Ansonsten haben aber viele Rettungsdienste Anleitungen für gängige Handymarken. Mein ich.

  3. […] (+26,99 %), 30.205 Sitzungen (+25,29 %). Am meisten aufgerufen wurden: Mein iPhone in Reparatur, ICE-Notfallnummer, Telekom Mediencenter/Cloud am Mac per Finder nutzen, die Startseite und Eine Fahrt mit dem HKX […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.