Zum Inhalt

Weniger als drei Blogs machen nicht glücklick

Es musste so kommen, mit weniger als drei Blogs wird man ja nicht glücklich. Also:

Pixelscheucher

pixelscheucher.de bleibt bestehen, aber die ganzen Film, Musik und wie war dein Wochenende-Beiträge bleiben weg. Hier gehts dann mehr um HTML, CSS, Businesskram den niemanden interessiert, Contao und WordPress und sonstigen Technikwurz, der irgendwie reinpasst. Techieblog, quasi. Pixel, Formen, Farben.

NejNejNej!

Kuscheliger ist es auf NejNejNej.de, da landet Kino-, Musik-, Privatgedöns und wasweißich für Beiträge.

einer der auszog

Und da gibts natürlich noch das lapidar gepglegte Einer der auszog, das hoffentlich mal wieder weitergeführt wird. Nagetier-Content in Aussicht.

Nein, ich plane nicht für jede Kategorie ein eigenes Blog wie Chris vermutete.

Feeds

Tja. Entweder jedes Blog einzeln abonnieren oder den Gesamtfeed nehmen. Oder euch mit Yahoo Pipes was eigenes basteln, aber das wird niemand machen.

facebook

Und, damit auch ihr den Überblick behaltet und ich erst recht, lasse ich auch nicht mehr alles bei facebook auflaufen. Zumindestens nicht in meinem richtigen Profil, da sortiere ich auch mal aus, wer da befreundschaftet gehört und wer nicht. Ihr habt bei facebook die Auswahl Freundschaft mit mir zu schließen, Fan von mir zu werden – und gleichzeitig wirklich alles vor den Latz zu bekommen, dass ich irgendwie im Internet verbreite – oder natürlich Fan des Pixelscheucher, von NejNejNej und von einer der auszog zu werden. Krassomat 3000.

twitter

Und jede Seite hat ihren eigenen Account, aber es wird alles über @michelb @ohne_a verbreitet, da könnt ihr machen was ihr wollt.

Google+

Mein Google+-Profil sei natürlich auch noch erwähnt.




Published inInternLinktipps

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.