Zum Inhalt

Ich und Apple. Apple-Hardware.

Eigentlich wollte ich ja heute meine Erfahrungen zur iPhone-Reparatur veröffentlichen/verbloggen/wienenntmandasdennbitte. Habe allerdings lieber das Fitnessstudio besucht, Simpsons und Two and a half man geguckt und ein wenig rumgetwittert. Da habt ihr es.

Das wollte ich aber noch eben loswerden. Also nochmal, hatte das ja schon vertwittert:

michelb auf twitter: „Mit der Software bin ich an und für sich zufrieden. Aber die Hardware geht mal derbe auf den Piss. #apple“

Weil, das ist ja schon alles passiert:

  • iPhone: brüchiges Plastik am Dock-Connector; repariert bzw. ersetzt, okay;
  • MacBook: brüchiges Plastik am Topcase (Handballenauflage meinetwegen); repariert, okay; blaue Verfärbung auf alten und ersetzten Topcase: 1× weg wegen Austausch, nach ein paar Wochen wieder da; CD-Laufwerk: 2× in 5 Fällen die CD erst wieder nach Neustart und gedrückt halten der Maustaste herausbekommen;

Entweder hab ich bisher nur die Montags-Geräte erhalten, oder es gibt da ein ernstes Problem. Vielleicht sollte ich mir mal ein Unibody MacBook Pro und das neue iPhone 4 zulegen, die sind ja größtenteils aus Aluminum und dürften etwas stabiler sein.

Mit der Software bin ich zufrieden, Style ist auch immer noch gut aber die Verarbeitung ist wohl nicht so wirklich ausgereift.

Dinge, die mal gesagt werden mussten.

Published inMac & iPhone

3 Comments

  1. Michel, sei mal nicht so frustriert!

  2. Stefan Stefan

    du könntest es posten nennen statt veröffentlichen :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.