Die monatliche SMS kam vor zwei Tagen an: „Sie surfen jetzt mit einer reduzierten Bandbreite, …“. Aber, zwei Dinge waren anders: als Absender stand nicht Telekom sondern 7277. Und der Text war länger als üblich:

Sie surfen jetzt mit einer reduzierten Bandbreite, da die Volumengrenze Ihres Tarifs erreicht ist. Es fallen keine Zusatzkosten an und zu Beginn des nächsten Monats steht Ihnen wieder die volle Bandbreite zur Verfügung. Weitere Informationen zur Wiederherstellung Ihrer Ausgangsgeschwindigkeit erhalten Sie unter http://pass.telekom.de oder kostenlos unter 2202 (Privatkunden) bzw. 2828 (Geschäftskunden). Ihre Telekom

Read More

You know the part before the upgrade where they tell you to check all of your applications before you upgrade? Well, last night I decided that it would be a great idea to upgrade my Mac from Snow Leopard to Lion. Turns out that perhaps wasnâ€ÃƒÂ¢Ã¢â‚¬Å¾Ã‚¢t so great an idea after all when my Huawei USB 3G modem dongle decided that it wasnâ€ÃƒÂ¢Ã¢â‚¬Å¾Ã‚¢t going to work since it wasnâ€ÃƒÂ¢Ã¢â‚¬Å¾Ã‚¢t relevant for the new 64-bit only kernel. Oops, I should have checked first. But it isnâ€ÃƒÂ¢Ã¢â‚¬Å¾Ã‚¢t a complete disaster!

via Sam Moffatt @ Pasamio.com » Getting your Huawei modem working with Mac OS X Lion.

Wer wie Sam Moffatt und vorhin noch ich in die missliche Lage kommt, dass der Surfstick von o2, Vodafone, Telekom/T-Mobile oder E-Plus vom Hersteller Huawei unter Lion nicht funktioniert, sollte dem Link zu Sams Website folgen. Hat bei mir bestens funktioniert. Vielen Dank!

Funktioniert sicherlich auch mit den Surfsticks von Tchibo, Fonic. Aldi talk und Co.

Internet mit ‘nem UMTS/HSDPA-Surfstick nervt auf Dauer, ist aber für zwischendurch eine prima Lösung. Auch, wenn gerade ein Provider-Wechsel bei der DSL– und Telefon-Versorgung stattfindet und sämtliche Leitungen gekappt sind. Das blöde ist nur, dass ich mich mit dem Ding nicht groß vom Fenster wegbewegen kann, da ansonsten nur EDGE oder gar GPRS durch die Leitung tropft. Ich bin also quasi gefangen, möchte ich meine selbstassistierte Online-Sucht befriedigen. Irgendwie erwähnenswert ist sicherlich auch, dass der Surfstick von Vodafone ist, die Sim-Karte von Fonic und ich bis vor kurzem auf die Verbindungssoftware von 3 gesetzt habe.