Zum Inhalt

Schlagwort: telekom

iPhone 6 mit Vertrag im Vergleich

Ich schaute mir Tarife zum iPhone 6 bei ein paar Anbietern (1&1, Vodafone, Telekom, o2) an um sie zu vergleichen. Ausgegangen bin ich jedesmal von einem iPhone 6 in Spacegrau mit 64 GB Speicher. Der Tarif sollte mindestens 1 GB Datenvolumen enthalten, Telefonie und SMS waren mir relativ unwichtig, sind jedoch immer als Flat dabei. Der Gerätepreis des iPhone, wenn man es direkt bei Apple kauft, beträgt 799,00 €, mich hat auch interessiert, wie der komplette Gerätepreis beim Anbieter ist, also einmalige Kosten plus Aufschlag pro Monat. (Stand der Preise: 17.09.2014, alle Angaben ohne Gewähr.) Das ist mein erster Beitrag nach diesem Muster, habt Nachsicht mit mir ;) Besucher mit kleinen Bildschirmen: Die Tabelle wird im Theme nicht so wirklich gut angezeigt, sorry. Den günstigen Preis über 24 Monate hinweg liefert ganz klar 1&1 mit 1279,65 €. Vodafone folgt auf dem zweiten Platz mit 150 € mehr Einsatz, o2 will nochmal 106,10 € mehr und am teuersten ist die Telekom, hier zahlt man 317,05 € mehr als bei 1&1. Den schnellsten Zugang – über LTE – erhält man theoretisch über Vodafone, die einen Downstream von bis zu 100 Mbit/s erlauben. Am langsamsten läufts über 1&1 mit nur 21,6 Mbit/s, Telekom und o2 rangieren im Mittelfeld mit bis zu 50 Mbit/s. Anbieter & Tarif 1&1 All-Net-Flat Plus VodafoneRed M Telekom MagentaMobil M O2Blue All-in L Vertragslaufzeit 24 Monate Daten inkl. 2 GB (Aktion) (bis 21,6 MBit/s) 1,5 GB (bis 100 Mbit/s) 1,5 GB (bis 50 MBit/s) 2 GB (bis 50 MBit/s) Flat Festnetz / Mobil ✓ / ✓ Flat SMS ✓ Anschlussgebühr / Bereitstellungspreis…

Festnetz- und Mobilfunkwechsel zu Congstar komplettiert

Nun, ein paar Wochen seit dem Beitrag über meine Wechselwilligkeit bei Festnetz und Mobilfunk sind vergangen, von daher für die Interessierten: gerade eben habe ich als letztes den Wechsel inklusive Nummernportierung im Mobilfunk zu Congstar (Partnerlink) klar gemacht. Der Wechsel wird Mitte Oktober geschehen, bis dahin läuft der T-Mobile-Vertrag noch. Meine 0162-Nummer wird nun also den dritten Provider bekommen, ursprünglich ist das ja eine D2-Mannesmann-Vorwahl – so hieß Vodafone, bevor es zu einer „Übernahme-Affäre“ kam. <img src="https://pixelscheucher.de/wp-content/uploads/2013/08/congstar-mobilfunk-bestellt-kundencenter.png" alt="Screenshot Congstar Kundencenter" width="544" height="167" class="alignnone size-full wp-image-6634" srcset="https://pixelscheucher.de/wp-content/uploads/2013/08/congstar-mobilfunk-bestellt-kundencenter browse around here.png 544w, https://pixelscheucher.de/wp-content/uploads/2013/08/congstar-mobilfunk-bestellt-kundencenter-150×46.png 150w“ sizes=“(max-width: 544px) 100vw, 544px“ />

Das ist dann also die SpeedOn-Option der Telekom

Die monatliche SMS kam vor zwei Tagen an: „Sie surfen jetzt mit einer reduzierten Bandbreite, …“. Aber, zwei Dinge waren anders: als Absender stand nicht Telekom sondern 7277. Und der Text war länger als üblich:

Sie surfen jetzt mit einer reduzierten Bandbreite, da die Volumengrenze Ihres Tarifs erreicht ist. Es fallen keine Zusatzkosten an und zu Beginn des nächsten Monats steht Ihnen wieder die volle Bandbreite zur Verfügung. Weitere Informationen zur Wiederherstellung Ihrer Ausgangsgeschwindigkeit erhalten Sie unter http://pass.telekom.de oder kostenlos unter 2202 (Privatkunden) bzw. 2828 (Geschäftskunden). Ihre Telekom

iOS 5.0.1 (Build 9A406) behebt anscheinend das „Kein Netz“-Problem mit bestimmten Telekom-Karten

Mit dem iPhone 4S und bestimmten Telekom-SIM-Karten gab/gibt es Probleme mit der SIM-Aktivierung nach Eingabe der SIM-PIN – ich war zum Beispiel auch davon betroffen und auch die (m. E.) unfähige Mitarbeiterin eines Telekom-Shops in Essen konnte mir nicht helfen. Mir und anscheinend auch anderen hat es geholfen, die iOS-Version 5.0.1 erneut zu installieren, allerdings mit einer anderen Build-Version: 9A406 (Direktlink der Firmware auf apple.com) statt 9A405. Ist eigentlich nur ein Winz-Update an der Software durch die Markteinführung in Russland und Brasilien, hat aber geholfen. Mein iPhone hängt nicht mehr minutenlang nach der SIM-PIN-Entsperrung fest und bucht sich nun schnell ins Telekom-Netz ein. Die SIM muss nun also nicht mehr deaktiviert werden, was IMHO ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellte, sollte man sein iPhone einmal verloren oder gestohlen haben lassen. Wie man das Update aufspielt erklärt Apple in einer eigenen Anleitung. Viel Erfolg!  

Das iPhone 4S ist endlich angekommen

  Da ist das iPhone 4S heute morgen tatsächlich noch angekommen, nachdem ich gestern eine DHL-Liefernummer im Telekom-Kundencenter entdeckte und diese erstmal in Delivery Status touch (Partnerlink) übertrug. Nach drei 15-Minuten-Versuchen bei der Telekom-Hotline habe ich es dann auch geschafft, die Sim zu aktivieren. Das iPhone liegt gut in der Hand ist aber ein wenig schwerer als das 3GS. Dafür aber auch wesentlich schneller und schärfer. Ich bin wirklich begeistert. Siri weiß schon wer meine Mama, wer mein Papa und wer meine Freundin ist. Es wüsste auch schon mehr, würde der Google Sync nicht so herumspacken und mir manche Kontakte nicht übertragen. Sei’s drum. Das Warten hat ein Ende. Das alte iPhone muss ich noch entsperren lassen also werde ich gleich nochmal die Telekom-Hotline bemühen.