Zum Inhalt

Schlagwort: iphone 4s

Mein Upgrade aufs iPhone 6 (vom 4S)

Heute war es soweit und ich konnte – nach einem kurzen Sprint in Richtung DHL-Lieferant – ein neues iPhone 6 entgegen nehmen. Dieses wird bald mein 4s ersetzen, sobald die Rufnummernportierung durch ist. Ich habe mich für 64 GB in Space Gray einem Vodafone-Tarif entschieden, womit ich Congstar in Sachen Mobilfunk vorerst Goodbye sage (ohne schlechte Erinnerungen). Erster Eindruck Groß. Mit meinem Wechsel über drei Generationen überspringe ich ja nicht nur die gewachsene Größe in der Höhe, sondern auch in der Breite. Es ist noch ungewohnt, hinzu kommt die Parallelnutzung mit den 4S. Die Einhandmodus-Funktion ist schon jetzt meine zweitliebste Funktion geworden, auch das Muskelgedächtnis hat sich schon dran gewöhnt. Noch lieber ist mir allerdings jetzt schon Touch ID, da ist allerdings noch die Eingabe des Sicherheitscodes in den Fingern. Eher zufällig entdeckte ich die „Hey Siri“-Funktion. Schnell. Alles ist schneller geworden – sowohl von den Reaktions- und irgendwaspassiertinderapp-Zeiten, als auch vom Seitenaufbau in Safari. Leicht und flach. 11 Gramm weniger Gewicht sind nicht viel, aber doch irgendwie spürbar. Und flacher ist es, kantenlos. Verwirrend. Ich möchte noch immer den Lockscreen auf der Oberseite betätigen, der ist sitzt jetzt aber auf der rechten Seite. Screenshots sind ungewohnt und wollten teilweise noch nicht funktionieren. Migration und ihre Tücken Die Migration soll eigentlich leicht vonstatten gehen, wenn man sich dazu Apples Migrations-Anleitung durchliest. Eigentlich, da auf dem 6-er noch iOS 8.1, auf dem 4S aber schon 8.2 installiert war. Daher musste ich das 6-er zuerst als neues Gerät einrichten, um dann das Update auf iOS 8.2 durchzuführen,…

be4Stellt.

Habe es trotz eigentlich nicht möglicher Vertragsverlängerung geschafft, mir ein iPhone 4S bei der Telekom (Partner-Link) zu bestellen. Schwarz, 32 GB, gleicher Tarif. Dafür hing ich Samstag auch ca. 30 Minuten im Telekom Shop herum, weil ich Freitag einfach zu spät im Laden war – der hatte an dem Tag nämlich bis 24 Uhr auf, die Abteilung die für mein Anliegen aber von Nöten war, machte um 20 Uhr schon dicht, ich war kurz nach 20 Uhr da. Mein Premierenticket hatte ich sogar dabei, es nächtigte zudem von Freitag auf Samstag bei der Telekom. Ob es auf feinster Seide gebettet wurde kann ich allerdings nicht sagen. Aktuell suche ich noch eine brauchbare schöne nicht all zu teure Hülle/Sleeve für das iPhone, aber da werde ich sicherlich fündig werden, ein paar Vorschläge bekam ich schon bei Google+. Keine Ahnung was mit meinem 3GS passiert, es wird aber vermutlich in der Familie oder Freundeskreis seinen Platz finden.

Apple Stores in Essen, Kassel und Berlin geplant?

Wohl kaum, aber laut Apples iPhone 4S-Produktseite liegt Kassel in der Innenstadt von Essen: Alt-Moabit 141 45127 Kassel Alt-Moabit, bzw. Moabit liegt in Berlin, die 45127 ist die Postleitzahl der Essener Innenstadt und Kassel ist einfach Kassel. Das ganze kann man jetzt mit ganz viel Unsinn im Kopf als Hinweise auf neue Apple Stores sehen aber da wird nichts hinterstecken. Hier in Essen sind wir eigentlich schon ganz gut mit Gravis, dem mStore im Limbecker Platz und zwei Saturn-Märkten in Sachen Apple bedient und auch der Apple Store in Oberhausen ist jetzt nicht so weit entfernt, wenn die ganze Fahrerei nicht wäre. So bleibts eine schöne Anekdote. Halbwegs interessant und um diesen Beitrag doch noch einen gewissen Mehrwert zu geben ist, dass die Kanzlei, die die Markenrechte von Apple in Deutschland vertritt, ihren Sitz in Essen hat.

Aus 3GS wird 4S.

Wer es noch nicht mitbekommen hat: Apple stellte heute das neue iPhone 4S vor, das auf dem iPhone 4 basiert, aber dank A5-Prozessor in etwa 7x schneller ist, mit einer 1080p-fähigen 8-Megapixel-Kamera daherkommt und durch Sprache gesteuert werden kann. Ab dem 7.10. kann ich es also bei der Telekom bestellen, zu haben ist es dann die Woche darauf. Wird wohl auf ein schwarzes iPhone 4 mit 32 oder 64 GB hinauslaufen, welches mein weißes 3GS ersetzen wird.