Zum Inhalt

Stirb auf facebook

Ein simpler Verleser (Wirb auf facebook -> Stirb auf facbeook) brachte mich auf folgende Frage: was passiert mit euren ganzen Online-Profilen wenn ihr sterbt?


Foto: R. Brunner; Screenshot: facebook.com; Mockup: Ich

Wenn man sich an die ganzen Internet-Sicherheitstipps hält, gibt man ja niemandem seine Kennwörter preis. Wie aber sollen einen Verwandte aus den Netzwerken löschen, Domains kündigen oder Standleitungen ins Netz auflösen, wenn sie all diese Daten nicht haben, geschweige denn wissen wo ihr überall angemeldet seid? Einfach auf Rechnungen warten und sich dann an die Firmen wenden?

Was soll mit euren facebook- und twitter-Profilen passieren, wenn es euch plötzlich nicht mehr gibt, ihr vielleicht doch in den Wagen eures betrunkenen Kumpels gestiegen und mit ihm gegen den einzigen Baum weit und breit gefahren seid? Sollen eure Profile zu Pilgerstätten werden, an denen eure Freunde Ihre Trauer ausdrücken können? Soll Mama oder die Freundin Fotos von der Beerdigung online stellen, die dann ein paar Idioten, mit denen ihr nur so befreudet wart, mit „Gefällt mir“ bewerten? Ist euch egal was online mit euch passiert, denn die wichtigsten Leute werden eh benachrichtigt und werden auf der Beerdigung sein?

Vielleicht lasst ihr auch die Beerdigung als öffentliches Event bei facebook eintragen und könnt euch im Himmel oder der Hölle über 600.000 Leute freuen, die gekommen sind? Vielleicht kommt ja sogar eure Lieblingsband weil sie es irgendwie mitbekommen hat und so können eure Freunde und Verwandten die coolste Beerdigung seit langem feiern?

Wer würde überhaupt merken, dass ihr seit zwei Wochen nichts in eurem Lieblingsnetzwerk geschrieben habt, selbst die blödesten Photo-Verlinkungen zulasst die ihr sonst nach spätestens 24 Stunden entfernt hättet oder niemanden zurückgruschelt? Na?




Published inVeranstaltungen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.