The Green Hornet

Ich bin übrigens unfähig Filmkritiken zu schreiben. The Green Hornet solltet ihr euch trotzdem mal anschauen, es gibt Spaß, flotte Karren und ein paar schicke Grafikeffekte. Oh, und Action. Okay, Cameron Diaz ist ziemlich alt geworden, Seth Rogen wird wohl nur noch Rollen für den Filmtrottel bekommen aber Christoph Waltz macht seinen Job mal wieder mit sehr viel Hingabe und Können. Und Jay Chou als Kato ist einfach cool. Zudem teile ich mir mit Michel Gondry, dem Regisseur, einen Vornamen. Nur, dass man seinen wahrscheinlich französich ausspricht.

9 thoughts on “The Green Hornet und eine Unfähigkeit

  1. Gibt’s gerade ’n guten Artikel irgendwo zu. Zwei sehr einflußreiche Leute (einer davon der reich ranitzki der usa) haben 3d für tot erklärt ^^

    Ich mag die riesigen Abstände auf deinem BLog. Schön luftig.

    „Schreibe einen Kommentar:“, diese riesige Zeile könntest ja mal mit dem hier pimpen: http://code.google.com/webfonts

    werde das jedenfalls mal testen bald.

    1. Den hab ich glaub ich sogar in meiner Instapaper-Liste, muss ihn nur noch lesen. Aber ich komm auf den gleichen Schluss, 2-3 Jahre vielleicht noch, dann war’s das auch schon wieder mit 3D.

      Mhh, mir ist’s gerade zu luftig, ich werd’s wieder kleiner machen. Aber Weißraum wirds weiterhin geben ;)

      Mhh ja, ich setz hier sogar schon Webfonts ein, die Droid Sans, unterscheidet sich aber nicht allzusehr von anderen serifenlosen. Droid Serif find ich nett :)

  2. Ah ok. Auch selbst noch nicht gelesen nur eine Zusammenfassung. Ist mir auch egal, weil es mir nur darum geht, dass 3D Filme teurer sind. Reicht mir schon sie nicht zu sehen.

    Ob deine Fonts mir hier gefallen. Irgendwie ja, weil gut zu lesen, aber irgendwie wirken sie auch etwas maschinell.

    So, werd‘ mal deinen Blog nicht als Chat-Plattform missbrauchen :D

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.