Zum Inhalt

Kategorie: Film & Fernsehen

The Expendables 2

Die Action-Opis rund um Stallone und Schwarzenegger sind wieder unterwegs. Sah, lachte, war enttäuscht, dass es schnell zu Ende war. Im Nachhinein doch etwas zu wenig Action, dafür aber ein paar gut gemachte Kopf-verlier-Effekte. Und Chuck Norris.

The Avengers

10 von 10 Punkten. Supergut. Richtiger Mix aus Action, Spannung, kurzen Atempausen und irgendwie auch Charakterentwicklungschau. Oh und guten Schlagabtauschen von Iron Man/Tony Stark. Kalauer-Hulk. HdR-Gastauftritt. Scarlett Johansson

Hangover 2

Ich sah Hangover 2 am Wochenende. War gut, die Story war zwar vom ersten Teil entliehen (aufgewacht ohne Erinnerungen, bruchstückhaftes zurückerinnern, eine Person fehlt, Mike Tyson …), macht aber auch nichts, dafür spielts in Bangkok und nicht in Las Vegas. Und der Zottelkopf sollte öfter ohne Zottelkopf auftreten. Nervig war meine Nachbarin zur rechten, die irgendwie meinte, die ein oder andere Szene nochmal laut erklären zu müssen. Nachbarin zur linken war in Ordnung ;)

World Invasion: Battle L.A.

Bumm. BUMM. BUUUUM. Zivilisten. Oh Gott, Aliens. Keine Ahnung, was sie für Technik haben, aber wir schießen einfach mal drauf. Rettet die Zivilisten. Oh nein, der Zivilist. Schieß schieß. Bumm. Ach, so macht man die tot. BUMM. Hat er ihn jetzt sterben lassen? Ah, so machen wir den großen Bumm. Befehl zum großen Bumm. BOOOOOOOOOOOOOM. Frühstück fällt aus. So in etwa ist Battle L.A. Nix für’s Hirn, für Science-Fiction-Kriegsfilm-Freunde gemacht, ein wenig mehr Explosionen und Schießereien hätten es natürlich sein können, Neuheiten sucht man vergebens, zu wenig coole Sprüche die man sonst so aus Army-/Marines-Filmen kennt. Bla bla bla, ich geh weiter lernen. (Dafür gabs diesmal vor’m Film das richtige Schnitzel.)

Black Swan

Fand ich recht gut. Spannend, teilweise gruselig und dramatisch. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Geht da rein, auch wenn Ballett im Spiel ist.