Von der IFA (Internationale Funkausstellung) gibt es paar Neuigkeiten von der Telekom, die ich recht interessant finde:

Entertain to go

Wie Christian heute berichtete, möchte die Telekom Ende des Jahres Entertain to go anbieten. Finde ich gut, denn so spare ich mir einen zweiten Receiver und einen zweiten Fernseher, wenn ich mal im Bett Fernsehen schauen möchte – sei es aus Bequemlichkeit, Einschlafproblemen oder sonstigen Gründen – und kann einfach zum iPhone greifen. Vielleicht auch zum iPad, sollte ich mir eins zulegen. Gut ist auch das:

Als kleinen Vorgeschmack kann Entertain to go zum Start in einer Promotionsphase kostenfrei und unverbindlich getestet werden. – http://www.telekom.com/medien/konzern/151812

„Mach ma VOX an, ich will die Katzenberger sehen“

Noch ein Highlight könnte die Remote Control App mit Sprachsteuerung darstellen. Nie wieder überlegen, auf welchem Programmplatz welcher Sender ist, sondern einfach den Sendernamen nennen und zack, ist man am richtigen Sender.

Als Telekom Entertain-Kunde (Partnerlink) habe ich ja auch Zugriff auf das Mediencenter, das inzwischen auch als Telekom Cloud beworben wird. Hier habe ich 25 GB Platz für alles mögliche an Musik, Videos, Dokumenten und anderen Dateien. Und kann darauf auch mit dem Media Receiver zugreifen. Aber wie bekomme ich am besten die Dateien da hoch? Umständlich über das Web-Interface hochladen? Nein, geht am Mac besser.

Read More