ideenpark_2012_04

Ideenpark 2012


ideenpark_2012_01

Am gestrig vergangenen Wochenende war ich zusammen mit Nadine und Katrin beim Ideenpark in der Messe Essen – Gerhard war wohl auch da. Nun gut, der Ideenpark ist eher eine Familienveranstaltung für Eltern mit Kindern (kann man überhaupt Eltern ohne Kinder sein?) aber wir wollten schauen, ob es da nicht auch was für uns „Erwachsene“ gibt.

Und tatsächlich, wir konnten ein paar coole Dinge tun: zum einen standen wir in einer Green Box des WDR und konnten dort ein fiktives Intro mit Ralph Caspers drehen. Zum anderen gewannen wir jeweils ein Jojo (bei der Carrera-Bahn) und zahlreiche Urkunden die unsere Eltern sicher stolz machen. Katrin machte ihren Job als Energie-Managerin ganz gut während Nadine als Nordsee 1 ordentlich in die Pedale treten musste.

ideenpark_2012_08

Auch einen 3D-Drucker konnte man bestaunen:

ideenpark_2012_09

In der Automobil-Halle (die sicherlich auch einen doofen Wortwitz-Titel wie die anderen Hallen trug) konnte man im übrigen Fahrzeugmodelle aus Ton und einen echten großen Unimog begucken. Eine andere Halle bot e-Bikes zum ausprobieren an: wahnsinnige Teile! Einmal in die Pedale treten und schon ist man superschnell unterwegs. Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen und musste den Rücktritt und die damit verbundenden quietschenden Reifen ausprobieren. Herrliches Gefühl, mein Fahrrad hat ja leider keinen Rücktritt.

ideenpark_2012_04

ideenpark_2012_03

ideenpark_2012_05

ideenpark_2012_06

ideenpark_2012_02

ideenpark_2012_07




Veröffentlicht von

Michel Balzer

Michel ist der Autor des Pixelscheucher-Blog und bloggt seit ca. 2004. Er arbeitet in Essen als Frontend-Entwickler und -Designer in einer kleinen Agentur. mehr über Michel und den Pixelscheucher.

Ein Gedanke zu „Ideenpark 2012“

  1. Stimmt Michel, ich war mit meiner Frau und Freunden auch vor Ort. Wir haben in 4 Stunden nur die Hälfte der Hallen besucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.