Mit piratigen Grüßen | Betriebsbedingte fristlose Kündigung
wir, das Volk, teilen Ihnen hiermit mit, dass wir Ihre Arbeitsverträge mit sofortiger Wirkung aufgrund betrieblicher, volkswirtschaftlicher und sozialer Gründe kündigen.
Sie verlieren hiermit sämtliche Ansprüche aus diesen Arbeitsverträgen.

Auto-Start von iPhoto beim iPhone-Sync abschalten
Geht mit „Digitale Bilder“

The Fonts | Nymphont
Mädchenschriften ;)

The Power of Adobe Fireworks: What Can You Achieve With It?
Sehr viele Beispiele, was man mit Adobe Fireworks hinbekommt

User Experiences: Evolving the blue “e”
Das neue Internet Explorer 9-Logo und seine Entstehungsgeschichte. Naja.

Do most languages need more space than English?/a>
Kaum. Aber wichtig zu wissen, wenn man mit UI-Design zu tun hat

Digital Agencies of the Future
Bald auch in deiner Agentur: „You need to upgrade your Flash Player“. Hintergrund: Agentur-Webseiten, die auf Flash aufbauen und auf dem iPhone nur Platzhalter anzeigen

Web ≠ Print
„Gestaltung für das Web ist nicht gleich Printgestaltung.“ Sehr sehr richtiger Artikel, sollte jedem Printdesigner, „der auch mal was mit Web macht“ gezeigt und von ihm abgesegnet werden.

Good Fucking Design Advice
Designer-Ratschläge in direkter Sprache

Ich steiger mich ja gerade so ein wenig in Flash und ein bisschen in ActionScript ein. Ähm nein, ich arbeite mich rein, also ich setze mich irgendwie damit auseinander. Über Schultern schauen, dumme Fragen stellen und irgendwie auch ausprobieren und so.

Also ist eigentlich ganz cool, zwar totgesagt (Hallo iPad) aber totgesagte leben länger und selbst Latein wird ja irgendwie noch benötigt. Letzteres kann ich übrigens gar nicht, sehen wir mal vom großen Lorem ipsum ab. Ist aber auch egal.

Jedenfalls habe ich Flash die letzten Jahre als Konsument gehasst. Eigentlich immer noch, gerade jetzt auf dem Mac, da das Plugin so derbst kacke programmiert wurde, dass es meinen Lüfter steil gehen lässt und ich quasi gezwungen bin, Flash-Blocker installiert zu haben. Aber als Produzent (das klingt so derbe wichtig und cool) reizt es mich schon mehr. Was nicht heißt, dass ich jetzt vom rechten Pfad der Webgestaltung abkommen werde. Ne, ich schau mir mal an, was man damit tolles machen kann und ja. Das wollte ich mal festhalten. Nichts erwarten bitte. Danke.

Und seien wir ehrlich, auf Dauer HTML rumschubsen rumscheuchen ist ja auch langweilig, warum nicht einfach was neues lernen?