Wäre gerade das, was ich haben wollen würde. Mich reizt die große Auflösung und das matte Display. RAM werde ich nicht direkt von Apple beziehen, ist sonst zu teuer. CD-Laufwerk mit ’ner SSD austauschen. Aber erstmal gucken was nach dem Auszug an Geld übrig bleibt. Und wie das jetzt mit dem Bildungsrabatt ausschaut. Sonst 1.957,00 €. (siehe auch älterer Beitrag und anderer älterer Beitrag.)

Spezifikationen

  • 2.0GHz Quad-core Intel Core i7
  • 4GB 1333MHz DDR3 SDRAM – 2x2GB
  • 500 GB Serial-ATA mit 5400 U/Min.
  • 8-fach SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW)
  • Hochauflösendes blendfreies 15″ MacBook Pro Widescreendisplay
  • Beleuchtete Tastatur (Deutsch) & Benutzerhandbuch (Deutsch)
  • Mini DisplayPort-auf-DVI-Adapter




;)

Photo: s.bann

Heute mache ich mal einen auf John Gruber: Da ich ein zufriedener MacBook-Besitzer sowie OS X-Nutzer bin und mir dieses Jahr vorraussichtlich noch ein neues MacBook Pro kaufen werde – das vorhandene MacBook werde ich dann verkaufen, was soll ich schließlich mit zwei MacBooks – schaue ich natürlich in einschlägigen Apple-Blogs wie fscklog und macrumors nach, ob und wann es eine Produktaktualisierung geben wird. Zurzeit wird mit Anfang März gerechnet, da die aktuellen Bestände an MacBook Pro zu Neige gehen

Read More