Wahl-O-Mat-Ergebniss 2009

Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl ist seit gestern wieder da und das da oben ist das vorläufige Ergebnis meinerseits.

An der Spitze stehen Piraten und Grüne, dicht gefolgt von der Linken und FDP. Interessenhalber habe ich zudem die DVU in die Liste genommen, wählen würde ich den braunen Rotz selbst dann nicht, wenn er ganz oben steht. Dass aber die CDU/CSU bei mir soweit hinten steht, wundert mich nicht, dafür das doch sehr schlechte Abschneiden der SPD.

Laut Wahlomat müsste ich also Piraten wählen. Oder die Grünen. Was ich über die Piratenpartei denke, wollte ich schon lange mal zusammenfassen, denn ich bin mir bei ihr nicht wirklich sicher, was das mögliche Kreuz auf dem Wahlzettel angeht. Ich schließe sie aber auch nicht aus. Dazu aber später oder morgen mehr.

Jetzt probiert ihr erstmal schön den Wahl-O-Mat aus. Ist ja nicht mehr lang bis zur Bundestagswahl.

Seit einem Jahr und ein paar Monaten bin ich Stammzellenspender. Zwar wurden meine grandiosen Stammzellen bis dato nicht gebraucht, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Da in Twitter gerade die Website http://bitte-rettet-unseren-papa.de/ herumgeht, möchte ich euch doch auch nochmal bitten, Stammzellen, Knochenmark und was es noch tolles zu spenden gibt, zu … richtig, spenden. Das geht ganz einfach auf der Website der DKMS: Ihr meldet euch an, bekommt Post mit einem Wattestäbchen, sammelt damit in eurem Mund ein paar Zellen von euch ein und schickt das ganze wieder an die DKMS zurück. Da die Registrierung der Daten die DKMS Geld kostet, solltet ihr zudem noch Geld spenden.

Manche mögen es schon mitbekommen haben, aber ich denke ein Großteil nicht. Gestern ist mein Zweitblog unter dem Namen Pixelscheucher offiziell online gegangen. Offiziell heißt in diesem Sinne, dass ich es vom Textpattern-Standard-Layout befreit habe. Meine Twitter-Gefolgschaft habe ich ja schon das ein oder andere Mal mit „habe gebloggt“-Meldungen auf den Pixelscheucher gelotst, aber jetzt kann’s „so richtig“ losgehen.

Das auffälligste dürfte wohl das RGB-Band an der linken Seite sein. Der Seitenhintergrund ist im übrigen ein Shakespeare-eskes #2b2b2b – or not to be –, die Schriftfarbe besteht aus einem leichtem #999. An die Darstellung der Links setze ich mich nochmal ran, so ganz gefällts mir nocht nicht. Auch die Kommentardarstellung tut nicht mehr so wirklich das, was sie tun wollte, dabei habe ich nichts an CSS und HTML geändert.

Apropos HTML. Ich habe hier mal ganz bewusst auf HTML 5 gesetzt, einfach um es auszuprobieren. Leider habe ich es bisher versäumt, den Internet Explorer auf die neuen Elemente aufmerksam zu machen. Da aber laut Statistiken bisher kaum bis keine Besucher diesen selbsternannten Browser benutzten, macht das erstmal nichts. Aus diesem Grunde habe ich auch noch keinen Blick mit dem IE drauf geworfen. Tut mir leid für die, die ihn benutzen müssen ;)

Den Pixelscheucher kann man natürlich auch per Feed abonnieren, auf Twitter ist Pixelscheucher auch vertreten.

Allen Lesern und Leserinnen möchte ich noch Frohe Festtage wünschen. Genießt die schönen Tage beisammen im Kreise eurer Liebsten und entspannt euch trotz Neugier auf die Geschenke unterm Baum. Und falls hier dieses Jahr nichts mehr kommt wünsche ich euch noch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ich geh jetzt die restlichen 3 Geschenke besorgen …