Zum Inhalt

Zweitausendundelf

2011 war gut. Ausbildung beendet, in die erste eigene Wohnung gezogen, das beste Mädchen der Welt als Freundin bekommen, entspannten Job ergattert, Wohnzimmer vom Hausmeister fast unter Wasser legen lassen lassen, zwei bis drei Blogs sterben lassen, Hamburg besucht, Bier getrunken, gute und schlechte aber viel zu wenige Filme geschaut, das Splash!-Festival besucht, Deutsche Meisterschaft für Dortmund und ich bin ein Vierteljahrhundert alt geworden.

2012 kann kommen.

Published inIntern

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.