Immerhin gibts schon die Themenbereich für die Zwischenprüfung 2011 der Mediengestalter, die Themen der Abschlussprüfung lassen aber weiterhin auf sich warten.

Aber was soll man sich denn darunter vorstellen:

Eine Website gestalten, erfassen und bearbeiten:
Internetadresse

Den Aufbau einer Internet-Adresse oder wie? Einfacher gehts wohl kaum ;)

Das wüsstet ihr gerne, ja? Also, dieses Jahr am 17. Mai findet nach drei Jahren Ausbildung zum Mediengestalter die theoretische Abschlussprüfung statt. Am gleichen Tag werden wir wohl noch die praktische Prüfung mit nach Hause/in die Betriebe mitnehmen können, wo wir sie dann anfertigen sollen. Dafür werden wir wahrscheinlich hundertdrölfzig Jahre Zeit haben und ich hoffe ich fabriziere da keinen Mist. Gleiches hoffe ich auch für die theoretische Abschlussprüfung, da ich aber den Vorbereitungskurs, den mein Ausbildungsbetrieb bezahlt (Danke!) mitmachen werde, sollte das kein allzugroßes Problem werden – es werden nur noch die Prüfungsthemen abgewartet und dann kann es losgehen. Zudem die Abschlussprüfung angeblich meist leichter als die Zwischenprüfung sein soll, aber MAN KANN JA NIEMANDEM TRAUEN!

Da ich irgendwie noch nicht dazu gekommen bin nachzufragen, ob ich denn im Betrieb übernommen werde oder nicht, weiß ich auch noch nicht so ganz wann, wo und wie es nach Ausbildungsende weitergeht – aber das werde ich bald klären. Was auf jeden Fall passieren wird: ich ziehe aus. Das ist immerhin ein bisschen Zukunftswissen, damit lässt sich leben. (Angebote als Webdesign-Mediengestaltungs-Frontend-Coding-Hure nehme ich natürlich gerne entgegen ;))

Den ersten Schultag des dritten Lehrjahrs habe ich überstanden, auch wenn wir durch fehlerhafte Raumankündigung direkt schon mal durch das ganze Gebäude in den Klassenraum gegenüber wechseln mussten. Außerdem Organisationskram, Lehrervorstellung, Subventionen und Butterberge, die Unterschiede bzw. Merkmale von PDF/x1a und PDF/x3 und anderer Kram. Und natürlich die Verlängerung des Schülerausweis um weiter günstige Schülerpreise in Kino & Co zu ergattern. Ein ganz normaler erster Schultag also. Und trotz Urlaubsschlafenszeiten habe ich nicht verschlafen :)

Spannend? Nö. Theoretische Abschlussprüfung ist übrigens am 17. Mai.

Huch. Morgen ist wieder Berufsschule angesagt und damit ist klar: Hallo Mediengestalter-Oberstufe.

Ab gehts ins dritte Lehrjahr, die Zwischenprüfung ist gerade erst vorbei und auch die Toskana-Klassenfahrt fühlt sich noch gar nicht sooo fern an. Statt Freitag gehts jetzt Montag zur Schule, die Lehrer sind größtenteils geblieben, nur einen Neuzugang gibt’s zu verzeichnen, ansonsten alte Bekannte.

Den Rest der Woche werde ich noch urlaubend verbringen, danach geht’s aber auch schon wieder in den Betrieb, ich bin gespannt was in meiner Abwesenheit alles passiert ist.

Das dritte und damit letzte Lehrjahr. Auf mich warten die Fragen „werde ich übernommen?“, „möchte ich noch studieren und wenn ja was?“, die Abschlussprüfung und das Gautschfest ;)

Ich bin mir gar nicht mehr sicher ob wir dieses Jahr auch noch eine Projektwoche haben, aber die wird sicherlich auch wieder toll und wertvoll ;) Lieber würd ich nochmal mit allen in die Toskana fliegen. Am besten noch mit der Airberlin. Aber leider ist das Leben kein Wunschkonzert™.