Zum Inhalt

Schlagwort: ich und das iphone

Beiträge die aus meinem nicht mehr existierendem Blog „Ich und das iPhone“ übernommen wurden.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Letzten Dienstag war es soweit, Apple stellte die nächste Generation des iPhone vor: iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Was ist neu, was ist anders? Ein kurzer Überblick: Zunächst einmal die Größe: das iPhone-Display wächst auf eine 4,7″- und 5,5″-Version mit 1334×750 beziehungsweise 1920×1080 Pixeln. Das größere iPhone (6 Plus) bekommt einen größeren Akku und hält ein paar zusätzliche Stunden durch. Beim Speicherplatz gibt es die Optionen 16, 64 und 128 GB – ganz genau, 32 GB entfällt. Wenn man den ersten Bildern Glauben schenkt, ist der Homescreen (in der großen Version) nun auch Orienterungsabhändig, hat also einen Portrait- und Landscape-Modus. Software: das iPhone 6 kommt mit dem neuen iOS 8 und, der Größe wegen, mit einem Einhandmodus, der den Displayinhalt um die Hälfte nach unten schiebt. Während das iPhone bis zum 4S noch bequem in (m)einer Hand bedient werden konnte, wird es nun nicht mehr ganz so einfach sein. Die Gehäusefarben bleiben gleich: Silber, Gold und Spacegrau. (Den Beitrag werde ich noch ergänzen.)

Ein Akku-Tausch für mein iPhone 4S

Während alle Welt über iPhone 5S und iPhone 5C spricht, war ich diese Woche mit meinem iPhone 4S im Apple Store Centro Oberhausen um meinen Akku prüfen zu lassen. Dieser schien mir nämlich defekt, da das iPhone bei 20 % Akku regelmäßig abschaltete und überhaupt alles recht schnell zu 0 % tendierte. Gute Erfahrungen mit der Reparatur bei Apple hatte ich ja schon mit meinem 3GS gemacht.

Auf einer Website in Safari suchen

Auch schon auf einer laaangen Internetseite gewesen und nach einem Begriff gesucht? Statt zu scrollen und lesen geht es auch einfacher: Suchfeld öffnen, Begriff eingeben und nach unten scrollen:

iPhone 5/6 – NFC, eine erste Fälschung und der Cent-Münzen-Hoax

Lang nichts gehört hier. Lag unter anderem an Zeitmangel, Zeitmangel und … Vergesslichkeit. Daher zur Abwechslung mal ein paar Links zur aktuellen Gerüchteküche rund um das neue iPhone, das irgendwann im September oder Oktober erscheinen soll – ganz gleich ob es nun iPhone 5, iPhone 6 oder einfach The new iPhone heißen wird. NFC oder nicht? Derzeit scheiden sich die Geister, ob das künftige iPhone NFC unterstützt – und damit als Bezahlmittel im Supermarkt taugt – oder nicht. Eher nö: AnandTech: NFC Unlikely in New iPhone. Eher ja: Undoubtedly. Basierend auf den vermeintlichen Blaupausen des neuen iPhone gibts auch schon das erste gefälschte iPhone 5/6: Apple iPhone 5: Android-Klon aus China aufgetaucht. Dann gabs ja auch noch diesen unglaublichen Quatsch, dass Samsung die eine Milliarde, die Sie Apple wegen Patentverletzungen geben müssen, per LKW in Cent-Münzen an Apple verschifft: Warum die Geschichte, dass Samsung seine Strafe mit 30 Trucks voller 5-Cent-Münzen bezahlt, ein Hoax sein muss. Dann weiterhin viel Spaß beim Rätselraten, was das neue iPhone besser macht als die alten. Die Beta von iOS6 die ich derzeit nutze verspricht schon mal in der Hinsicht einiges an Verbesserungen!

Vom iPhone auf den Mac oder Fernseher streamen. Dank AirPlay und DLNA (Update)

Manche Menschen besitzen ja eine XBOX 360, eine PlayStation 3 oder ähnliches Gerät, das DLNA (Digital Living Network Alliance) unterstützt. Ich glaube sogar, dass mein Fernseher das von Haus aus kann, ans LAN angeschlossen ist er jedenfalls. Nun denn, manchmal  möchte man den Ton, der aus dem iPhone kommt, auf den Fernseher oder den Mac transportieren. Vielleicht auch ein Video. Dieser Artikel zeigt zwei Wege.